Lärmschutzbeauftragter

Thomas Marwein

Lärmschutzbeauftragter der Landesregierung von Baden-Württemberg

  • Thomas Marwein (Bild: Wilfried Beege)

Sehr geehrte Damen und Herren,

herzlich willkommen auf der Seite des Lärmschutzbeauftragten der Landesregierung von Baden-Württemberg.

Vielen Dank für Ihr Interesse am Lärmschutz. Auch mich beschäftigt dieses Thema schon lange. Denn Lärm betrifft nahezu jeden Menschen, ob in der Stadt oder auf dem Land. Von den einzelnen Menschen wird Lärm jedoch sehr unterschiedlich wahrgenommen. Die meisten stört vor allem der Verkehrslärm von Straße, Schiene und Flugzeug. Meine Tätigkeit bezieht sich jedoch auf alle gängigen Lärmquellen. Also neben dem Verkehrslärm zum Beispiel auch Baulärm sowie Gewerbelärm.

Das Statistische Bundesamt meldet, dass sich in Deutschland mehr als jede/r Vierte durch Lärm belästigt fühlt. Das ist nicht nur unangenehm, sondern kann auf Dauer der Gesundheit schaden. Deshalb möchte ich, dass der Lärmschutz in allen Lebensbereichen und auf allen Politikfeldern berücksichtigt wird.

Baden-Württemberg hat auf dem Gebiet des Lärmschutzes eine Vorreiterrolle: Es hat bisher als einziges deutsches Bundesland einen eigenen Lärmschutzbeauftragten berufen. Ich selbst bin bereits seit 2011 lärmschutzpolitischer Sprecher der Fraktion GRÜNE im Landtag. Als ehrenamtlicher Lärmschutzbeauftragter der Landesregierung möchte ich dem Lärmschutz mehr Gewicht in der politischen und gesellschaftlichen Diskussion verschaffen. Zum Beispiel sollte er schon in der Bauleitplanung mitgedacht werden. Oder Straßen- und Schienenverkehrslärm sollten endlich gemeinsam betrachtet werden und die rechtlich verbindlichen Grundlagen hierfür durch den Bund geschaffen werden. Kurz gesagt: Ich möchte nicht nur über den Lärm reden, sondern aktiv für den Lärmschutz und an der Vermeidung von Lärm arbeiten.

Mit Ihren Anliegen zum Thema Lärmschutz können Sie sich jederzeit gerne an mich und mein Team in der Geschäftsstelle Lärmschutz im Verkehrsministerium wenden. Ich freue mich auf Ihre Hinweise und Anregungen. 

Herzliche Grüße

Ihr Thomas Marwein


Weitere Informationen

Informationen, Verweise auf Broschüren des Ministeriums und externe Links.

 

Mehr

Fußleiste