• Straße durch Landschaft (Bild: Fotolia/ beatuerk)

    Umwelt- und Naturschutz bei der Straßenplanung

Bei der Planung von Straßenbaumaßnahmen werden die vielfältigen Auswirkungen auf Menschen und Umwelt besonders berücksichtigt. Ziel ist es, unerwünschte Beeinträchtigungen soweit wie möglich zu vermeiden oder zu minimieren und unvermeidbare Eingriffe durch geeignete Maßnahmen für den Naturhaushalt und das Landschaftsbild zu kompensieren. Dazu sind vor und während der Planung von Straßen verschiedene Prüfungen notwendig.
Parallel zu den zu erstellenden Unterlagen für den Straßenentwurf (Planung und Finanzierung) werden hierzu Umweltfachbeiträge erarbeitet. Diese bauen aufeinander auf und werden mit zunehmender Detaillierung der Planung konkretisiert.

Folgende Umweltfachbeiträge im Straßenbau gibt es:

 


Folgende Umweltfachbeiträge im Straßenbau gibt es:

Bundesverkehrswegeplan - als Investitionsrahmen und Planungsinstrument

Fußleiste