Pressemitteilung

Straßenmeister
  • 10.06.2015

14 neue Straßenmeister für Baden-Württemberg

Staatssekretärin Splett überreichte Zeugnisse im Ausbildungszentrum Nagold

„Ich gratuliere den Straßenmeistern zum erfolgreichen Abschluss ihrer Prüfung. Der Straßenbetriebsdienst wird auch in Zukunft dringend gebraucht, um unser Straßennetz funktionstüchtig zu halten. Sie leisten damit einen wichtigen Beitrag zur Mobilität in Baden-Württemberg.“ Mit diesen Worten gratulierte Gisela Splett, Staatssekretärin im Ministerium für Verkehr und Infrastruktur, heute den Prüflingen im Ausbildungszentrum in Nagold.

Nach zweijähriger Ausbildung wurden den jungen Straßenmeistern in die Zeugnisse von Gisela Splett ausgehändigt. „Gut ausgebildete und hoch motivierte Straßenmeister sind für die Unterhaltung und Pflege unseres Straßennetzes unabdingbar. Ein intaktes Straßennetz ist wichtig für den Wirtschaftsstandort und die Mobilität der Bürgerinnen und Bürger“, so Splett weiter.

Neben den praktischen Ausbildungsabschnitten in den Regierungspräsidien und Landratsämtern haben die Straßenmeister am Ausbildungszentrum der Straßenbauverwaltung in Nagold ihre schulische Ausbildung absolviert. In mehr als 1.400 Unterrichtsstunden haben sie sich das notwendige Wissen in Verwaltung, Recht, Straßenbautechnik und Straßenbetrieb angeeignet. „Durch das große Engagement der Ausbilder und die gute Betreuung durch die Landesstelle für Straßentechnik wird ein hohes Maß an Ausbildungsqualität und die Weitergabe von Erfahrung an die Straßenmeister gewährleistet“, sagte Splett zufrieden mit Blick auf die landeseigene Ausbildung.

Insgesamt lag die Durchschnittsnote bei 10,0 – also „gut“. Jahrgangsbester war Markus Haisch mit einer Note von 11,57 Punkten. Er wurde als Lehrgangsbester von Staatssekretärin Splett ausgezeichnet. Die jungen Straßenmeister treten in den kommenden Tagen und Wochen ihren Dienst bei den Regierungspräsidien und Landratsämtern an. Dort werden sie in den Autobahn- und Straßenmeistereien eingesetzt und diese in Kürze eigenverantwortlich leiten.


Fußleiste