Pressemitteilung

SPNV
  • 07.07.2017

DB Regio muss Chaos auf der Remsbahn beenden

Diese Woche kam es auf der Remsbahn wiederholt zu Zugausfällen und unhaltbaren Zuständen im Zugverkehr. Diese führten zu massiven Beschwerden bis hin zu Hilferufen der Fahrgäste, die auch das Verkehrsministerium (VM) in Stuttgart erreichten. Hintergrund ist, dass Fahrgäste berichteten, sie wären aus einem IC geworfen worden, den sie wegen eines ausgefallenen Regional-Zuges ohne Reservierung nutzen wollten.

Verkehrsminister Winfried Hermann MdL teilte dazu aus Berlin mit: „So geht man nicht mit Fahrgästen um! Die Führung von DB Regio muss das Chaos endlich lösen und zumindest bei schwierigen Situationen die Mitarbeiter anweisen, flexibel und freundlich zu handeln. Dies werde ich auch bei meinem Gespräch mit Berthold Huber, Vorstand DB-Personenverkehr, am 14. Juli deutlich machen.“ Zudem bekomme Hermann allmählich Zweifel, dass das Management von DB Regio in der Lage sei, die Probleme zu lösen.


Fußleiste