Pressemitteilung

Strasse
  • 21.03.2018

Hohes Verkehrsaufkommen in den Osterferien

Neue Baustellen beginnen meist erst nach den Ferien

In den Osterferien wird insbesondere an den Wochenenden ein hohes Verkehrsaufkommen auf den Autobahnen erwartet. Als staugefährdet gelten die A 6 zwischen der Anschlussstelle (AS) Wiesloch/Rauenberg und dem Autobahnkreuz (AK) Weinsberg, die A 8 zwischen der AS S-Plieningen und der AS Wendlingen sowie zwischen Gruibingen und der AS Ulm-Ost und die A 656 zwischen dem AK Mannheim und dem AK Heidelberg.

Im Frühjahr nimmt auf Grund der steigenden Temperaturen auch die Bautätigkeit auf den Autobahnen wieder zu. Um große Verkehrsbehinderungen zu vermeiden, beginnen die meisten neuen Baustellen jedoch erst nach den Osterferien. Neben den bestehenden Großbaustellen für die Ausbaumaßnahmen, wie zum Beispiel auf der A 8 - Albhochfläche, werden dann auch wieder die erforderlichen Erhaltungsmaßnahmen durchgeführt. „Wir werden dieses Jahr wieder rund 380 Millionen Euro in den Erhalt der Bundesfernstraßen investieren“, so Landesverkehrsminister Winfried Hermann. Grundsätzlich werden die Baustellen so geplant, dass möglichst viele Fahrstreifen zur Verfügung stehen, dies bedeutet, dass während dieser Bauarbeiten überwiegend die gewohnte Fahrstreifenanzahl je Fahrtrichtung zur Verfügung steht.

Auch die Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer können dazu beitragen, dass der Verkehr flüssiger läuft und das Unfallrisiko minimiert wird. „Fahren Sie aufmerksam und mit ausreichendem Sicherheitsabstand und vermeiden Sie abrupte Spurwechsel, vor allem in der unmittelbaren Nähe von Baustellen“, appelliert Hermann. Die Verlegung des Fahrtantritts in verkehrsärmere Zeiten oder der Umstieg auf öffentliche Verkehrsmittel können auch hilfreich bei der Stauvermeidung sein.

Informationen über die aktuellen Verkehrsverhältnisse erhalten Sie im Internet unter www.svz-bw.de.

Bei der Reiseplanung mit dem Pkw ist auch die neue Verkehrs-App „VerkehrsInfo BW“ behilflich. Sie liefert Informationen zur aktuellen Verkehrslage und zu bestehenden Baustellen. Außerdem können Sie sich über die 160 installierten Autobahn-Webcams mittels „live-Bild“ über die Verkehrslage informieren.


Fußleiste