Pressemitteilung

Flughäfen
  • 15.05.2012

Splett begrüßt Verzicht des Flughafens Friedrichshafen auf Starts nach 22 Uhr

Die Staatssekretärin für Verkehr und Infrastruktur, Gisela Splett, hat den Verzicht des Flughafens Friedrichshafen auf Abflüge nach 22:00 Uhr begrüßt. „Dies ist ein wichtiger Beitrag, um die Anwohner rund um den Airport am Bodensee besser vor Lärm zu schützen“, erklärte die baden-württembergische Lärmschutzbeauftragte am Dienstag, 15. Mai 2012 in Stuttgart.

Zuvor hatte die ordentliche Gesellschafterversammlung der Flughafen Friedrichshafen GmbH (FFG) auf Vorschlag ihres Aufsichtsrates einstimmig beschlossen, den Antrag auf Änderung der luftrechtlichen Genehmigung an das Land Baden-Württemberg vom 23. November 2007 zurückzunehmen, der auf Starts nach 22:00 Uhr abgezielt hatte.

Staatssekretärin Splett lobte zugleich das erfolgreiche Bemühen der Flughafen-Gesellschaft, im Gespräch mit den Fluggesellschaften für deutlich verbesserte Flugzeiten zu sorgen.

Quelle: Ministerium für Verkehr und Infrastruktur Baden-Württemberg


Kontakt

Das baden-württembergische Ministerium für Verkehr und Infrastruktur in Stuttgart.

Ministerium für Verkehr und Infrastruktur Baden-Württemberg

Soziale Netzwerke

In Kontakt bleiben

Vernetzen Sie sich mit uns auf den Social-Media-Kanälen der Landesregierung.

Newsletter

Immer auf dem neuesten Stand

Fußleiste