Pressemitteilung

Flächenmanagement
  • 16.12.2013

Startschuss für die Ausschreibung des Förderprogramms ‚Flächen gewinnen durch Innenentwicklung‘ 2014

Gisela Splett MdL, Staatssekretärin im Ministerium für Verkehr und Infrastruktur, gab am 16. Dezember 2013 in Stuttgart den Startschuss für das Förderprogramm ‚Flächen gewinnen durch Innenentwicklung‘ 2014: „Der Flächenverbrauch in Baden-Württemberg ist mit 6,7 Hektar pro Tag nach wie vor zu hoch. Wir freuen uns daher sehr, dass wir das Förderprogramm 2014 fortsetzen können.“

„Flächen gewinnen durch Innenentwicklung“ richtet sich an alle Städte, Gemeinden, Landkreise, Nachbarschaftsverbände und Zweckverbände in Baden-Württemberg. Das Programm bietet den Kommunen eine finanzielle Unterstützung an, um innerörtliche Entwicklungspotenziale zu untersuchen und zu aktivieren. Es bietet die Chance, attraktive Innenentwicklung in bestehenden Wohn- und Gewerbegebieten anzustoßen und lebendige Strukturen zu schaffen.

Von Seiten des Ministeriums werden Ideen, Konzepte und nicht-investive Maßnahmen unterstützt, die auf das Ziel kompakter, lebenswerter Siedlungsstrukturen mit attraktiven Ortskernen, guter Nahversorgung und kurzen Wegen gerichtet sind. Bei den Planungsprozessen soll dabei nicht nur den unmittelbar Betroffenen, sondern allen gesellschaftlichen Gruppen Informations- und Mitwirkungsmöglichkeiten eröffnet werden.

Auch für gewerbliche Nutzungen sollen und können Flächenpotentiale mobilisiert werden, ohne zusätzliche Flächen im Außenbereich in Anspruch zu nehmen. Das Förderprogramm zielt insbesondere auf Konzepte zur Entwicklung bestehender, aber unzureichend genutzter Gewerbegebiete.

„Die Ressource Fläche ist endlich. Wir wollen nicht nur das Bewusstsein für diese Ressource schärfen, sondern Anreize zu maßvollem und nachhaltigem Umgang mit Grund und Boden schaffen“, so Gisela Splett. Das Förderprogramm leiste daher einen wichtigen Beitrag, um den Flächenverbrauch in Baden-Württemberg in eine zukunftsfähige Richtung zu lenken sowie lebendige und attraktive Siedlungsstrukturen zu erhalten.

Anträge können bis zum 25. April 2014 beim Ministerium für Verkehr und Infrastruktur eingereicht werden. Investive Vorhaben, wie Grunderwerb, Umbau- oder Sanierungsmaßnahmen sowie bereits begonnene Projekte können nicht gefördert werden.

Allgemeine Informationen zum Förderprogramm
Das Förderprogramm „Flächen gewinnen durch Innenentwicklung“ gibt es seit 2010 (nach einer Pilotphase 2009). Es wurde gemeinsam mit den kommunalen Landesverbänden entwickelt. Bisher konnten rund 150 Projekte in Baden-Württemberg gefördert werden. Weitere Details zum Förderprogramm können aus den Ausschreibungsunterlagen und dem Antragsformular entnommen werden, die auf den Internetseiten des Ministeriums für Verkehr und Infrastruktur eingestellt sind: www.mvi.baden-wuerttemberg.de/de/planen-bauen/flaechenmanagement


Fußleiste