Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Pressemitteilungen Ministerium für Verkehr

  • 23.08.2018
    Strasse

    Zielgerichteter, effektiver Einsatz der Sanierungsmittel in das Straßennetz

    An den Bundesfernstraßen werden voraussichtlich rund 390 Millionen Euro und an den Landesstraßen rund 110 Millionen Euro in den Erhalt der Straßeninfrastruktur investiert, zuzüglich der Planungskosten in zweistelliger Millionenhöhe. Mehr

  • 23.08.2018
    Strasse

    Neue Sichtschutzwände gegen Gaffer auf Autobahnen in Baden-Württemberg

    Landesverkehrsminister Winfried Hermann, MdL, besuchte heute die Autobahnmeisterei Ulm/Dornstadt an der A 8, die als erste Autobahnmeisterei in Baden-Württemberg mit den neuartigen Sichtschutzwänden ausgestattet wird. Die Sichtschutzwände werden zukünftig in allen Autobahnmeistereien vorgehalten und auf Anforderung der Polizei eingesetzt. Mehr

  • 23.08.2018
    Strasse

    Modellprojekt: Erhöhung der Artenvielfalt im Straßenbegleitgrün

    Mit dem Ziel, die ökologisch orientierte Pflege von Straßenbegleitgrün weiter zu optimieren, hat das Verkehrsministerium Baden-Württemberg im letzten Jahr ein dreijähriges Modellprojekt zur Erhöhung der Artenvielfalt im Straßenbegleitgrün gestartet. Bisher nehmen die Straßenmeistereien der Landkreise Böblingen, Esslingen, Göppingen und des Hohenlohekreises an dem Modellprojekt teil. Mehr

  • 21.08.2018
    Rad

    Erhaltungsmanagement Radwege: 1.700 Kilometer auf dem Prüfstand

    Das Land Baden-Württemberg führt in diesem Sommer erstmalig eine Zustandserfassung und -bewertung (ZEB) an Radwegen entlang von Bundes- und Landesstraßen durch. So wird eine landesweite Prioritätenliste generiert, die für einen Zeitraum von vier Jahren für die Regierungspräsidien als Hilfestellung bei der Aufstellung der jährlichen Bauprogramme dient Mehr

  • 17.08.2018
    ÖPNV

    LETS!go: Land fördert Anschaffung moderner Kontrollgeräte in Bussen und Bahnen

    Elektronische Tickets werden immer häufiger genutzt: Schon in wenigen Jahren sollen voraussichtlich mehrere Milliarden Euro Fahrgeldeinnahmen über den Verkauf von E-Tickets erzielt werden. Vor diesem Hintergrund macht Baden-Württemberg Busse und Bahnen in der Region mit „LETS!go“ zukunftsfähig. Mehr

  • 15.08.2018
    Strasse

    Sicherheitsanspruch an Brücken ist in Deutschland enorm hoch

    Grundsätzlich ist der Sicherheitsanspruch insbesondere an Brücken in Deutschland enorm hoch. Nirgendwo werden Kontrollen so systematisch und engmaschig ausgeführt wie hier. So wird jede Brücke im Zuständigkeitsbereich der Straßenbauverwaltung in Baden-Württemberg im Abstand von drei Jahren einer qualifizierten Bauwerksprüfung unterzogen. Mehr

  • 14.08.2018
    LUFTREINHALTUNG

    Luftreinhaltung: Härtefallregelung für Kunden von Kfz-Werkstätten möglich

    Bereits am 31. Juli 2018 hat im Verkehrsministerium ein Gespräch zwischen Ministerialdirektor Dr. Uwe Lahl und Vertretern des Verbandes des Kraftfahrzeuggewerbes Baden-Württemberg stattgefunden. Die dabei vorgetragenen Sorgen bezüglich kleinerer Kfz-Betriebe beantwortete gestern das Verkehrsministerium in einem Schreiben. Mehr

  • 14.08.2018
    Luftreinhaltung

    Treffen der Modellkommunen des Sofortprogramms „Saubere Luft 2017 bis 2020“

    Zum heutigen Treffen der fünf vom Bund ausgewählten Modellkommunen im Rahmen des Sofortprogramms „Saubere Luft 2017 bis 2020“ in Berlin äußerte sich heute das baden-württembergische Verkehrsministerium. Mehr

  • 10.08.2018
    STRASSE

    Gericht bestätigt Linie Baden-Württembergs bei vorschriftswidrigen Abschalteinrichtungen

    „Die Zulassungsbehörden müssen das zur Gefahrenabwehr Nötige und Angemessene anordnen,“ äußerte das Verwaltungsgericht Stuttgart (VG Stuttgart) in seinem jüngsten Beschluss vom 27. April 2018 zu Fahrzeugen mit unzulässiger Abschalteinrichtung. Darin befasst sich das Gericht im Rahmen einer summarischen Prüfung mit der Rechtmäßigkeit von Betriebsuntersagungen, wenn die Fahrzeughalter ein Softwareupdate nicht vornehmen lassen. Mehr

  • 09.08.2018
    Schiene

    Reisezentrum Vaihingen Enz soll weiter betrieben werden

    Die Betriebsaufnahme im sog. „Stuttgarter Netz“ des Schienenpersonennahverkehrs rückt näher. Ab Juni 2019 werden die Eisenbahnverkehrsunternehmen Abellio und Go-Ahead in mehreren Inbetriebnahmestufen Nahverkehrszüge fahren. Mehr


Fußleiste