Regiobusse


Regiobuslinien als Ergänzung zur Schiene

  • Bus-Regiobus, (Bilderquelle: DB AG Ralf-Braum)

Bei der Umsetzung eines landesweiten Stundentakts sieht sich die Landesregierung zunächst bei den überörtlichen Verbindungen mit landesweiter Bedeutung gefragt. Dazu strebt das Ministerium für Verkehr ein Grundnetz mit der Anbindung sämtlicher Mittel- und Unterzentren an. Nicht alle dieser Verbindungen werden mit dem Schienenverkehr abgedeckt. Mittelzentren wie Schramberg, Künzelsau oder Pfullendorf sind nicht an die Schiene angebunden, ebenso zahlreiche Unterzentren. An manchen Stellen sind zwischen benachbarten Mittelzentren Lücken im Schienennetz, die große Umwege erfordern. Hier bestehen noch große Aufgaben, um ein zuverlässiges und attraktives landesweites Angebot auszubauen.

Regiobusse als Lückenschluss

Daher hat sich das Land entschlossen, den Aufbau eines Netzes von Regiobuslinien zu fördern. Die Regiobuslinien sollen die abseits liegenden Mittel- und Unterzentren an das Schienennetz anbinden sowie Lücken im Schienennetz zwischen benachbarten Ober- und Mittelzentren schließen. Sie sollen analog zum SPNV-Zielkonzept ebenfalls mindestens stündlich von 5 bis 24 Uhr verkehren, sich durch eine direkte und schnelle Linienführung auszeichnen und mit qualitativ hochwertigen Bussen verkehren. Gute und fahrgastfreundliche Anschlüsse zur Schiene einschließlich einer zuverlässigen Anschlusssicherung sind weitere Qualitätskriterien.Im Endzustand kann das Netz etwa 60 Regiobuslinien umfassen.

Aufgabenträger für den Busverkehr sind in Baden-Württemberg die Stadt- und Landkreise. Daher wird das Land nicht selbst tätig bei der Umsetzung der Regiobuslinien, sondern beteiligt sich finanziell an solchen neu geschaffenen oder verbesserten Linien, wenn sie den vom Land erstellten Kriterienkatalog erfüllen. Im Jahr 2015 wurde ein entsprechendes Förderprogramm aufgelegt. Nun sind die kommunalen ÖPNV-Aufgabenträger aufgerufen, attraktive Regiobus-Verbindungen zu initiieren. Im Dezember 2015 gingen bereits die ersten Linien in Betrieb.


Fußleiste