Flugreisen


Flugreisen

  • Flugzeug am Stuttgarter Flughafen (Bild: Flughafen Stuttgart)

Klimafolgen des Luftverkehrs

Der Flugverkehr hat in Zeiten zunehmender Globalisierung eine große Bedeutung. Er ist aber auch ein enormes Problem bei der Bekämpfung des Klimawandels. Basierend auf einem Berechnungsmodell des Instituts für Energie- und Umweltforschung Heidelberg (IFEU), erzeugt eine Reise von Stuttgart nach Hamburg mit dem Flugzeug etwa 91,8 Kilogramm CO₂ pro Person im Vergleich zu 24 Kilogramm mit der Bahn. Klimarelevant sind jedoch nicht nur die jährlich 733 Millionen Tonnen CO₂, die der Flugverkehr weltweit pro Jahr erzeugt (Stand: 2005), sondern auch Wasserdampf, Ozon, Rußpartikel, etc. Der Strahlungsantrieb der Emissionen und Effekte des Luftverkehrs (ohne Zirruswolken) in den Jahren 2000 und 2005 ist nach gegenwärtigen Erkenntnissen etwa doppelt so hoch, wie der Strahlungsantrieb von CO₂ allein (Quelle: Umweltbundesamt)

Der Strahlungsantrieb drückt die Änderung der Energiebilanz des Systems Erde - Atmosphäre infolge einer Störung aus - zum Beispiel durch die Emission eines treibhauswirksamen Gases. Das Umweltbundesamt hat dazu aktuelle Studien und ihre Ergebnisse zusammengefasst: Die Klimawirksamkeit des Flugverkehrs

Die bei einer Flugreise entstehenden Schadstoffe kann man sich online oder am Flughafen Stuttgart unmittelbar im Terminal hochrechnen lassen: Die gemeinnützige GmbH „atmosfair" bietet zur Kompensation der errechneten Schadstoffe an, sich durch eine Spende an Klimaschutzprojekten zu beteiligen.

Weitere Informationen: "Fairport Stuttgart"

Reisevorschriften

Wer mit dem Flugzeug unterwegs ist, muss neben den Bestimmungen der Einreiseländer auch die Vorgaben der jeweiligen Fluggesellschaft beachten. Abgesehen von den Vorgaben für Ausweispapiere und Gesundheitsvorschriften gibt es Begrenzungen für Größe und Gewicht, jedoch auch für den Inhalt Ihres Fluggepäcks. Welchen Einschränkungen der Inhalt des Fluggepäcks unterliegt, hat das Luftfahrtbundesamt in seinem Internetauftritt aufgelistet: Verbotene Gegenstände bei Flugreisen

Service bei eingeschränkter Mobilität

Welche Serviceleistungen Menschen mit eingeschränkter Mobilität an den Flughäfen und an Bord in Anspruch nehmen können, welche Gegenstände im Reisegepäck oder im Handgepäck erlaubt sind und was bei der Mitnahme von Tieren zu beachten ist sowie welche Rechte Reisende bei verspäteten oder annullierten Flügen genießen, listet das Portal "Service BW" (Stichwort: Flugreisen) auf. Service BW gibt auch allgemeine Tipps zur Reisevorbereitung.


Weitere Informationen

Flughäfen in Baden-Württemberg

Flughafen Stuttgart


Regionalflughafen Karlsruhe/Baden-Baden


Regionalflughafen Friedrichshafen


Weitere Links

Luftfahrtbundesamt: Verbotene Gegenstände bei Flugreisenwww.lba.de


Service-BW: Flugreisen

Serviceportal Baden-Württemberg

Fußleiste