• Dialog

JugendticketBW: Wir klären Ihre Fragen

Bürger:innen fragen und Expert:innen antworten. Das Verkehrsministerium lädt am 08.02.2023 zum Online-Dialog ein. 

Eine Frau trägt eine sogenannte Alltagsmaske auf einem Bahnsteig (Bild: bwegt)
  • Corona

Corona-Regelungen im ÖPNV

Aktuelle Regeln und Informationen zur Maskenpflicht in Bus und Bahn. Häufige Fragen zum Verhalten und der aktuell geltenden Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg.

Eine Frau trägt eine sogenannte Alltagsmaske auf einem Bahnsteig (Bild: bwegt)
  • ÖPNV

Ende der Maskenpflicht im ÖPNV

Ab dem 31. Januar fällt die Maskenpflicht unter anderem im Öffentlichen Personennahverkehr.

Schienenstrecke ist von Sträuchern überwuchert.
  • SCHIENE

Minister Hermann: Bahnverbindungen zwischen Frankreich und Deutschland ausbauen

Minister Hermann unterstützt die Initiative von Kommunen auf beiden Seiten der Grenze, die sich für die Reaktivierung der Schienenstrecke zwischen Freiburg und Colmar stark machen.

Zwei Fahrradfahrerinnen überqueren auf einem Radweg die Straße.
  • Mobilität

Umweltfreundliche Verkehrsmittel besser fördern

80 Bürgerinnen und Bürger haben sich 2022 regelmäßig getroffen, um als Mobilitätsräte am Landeskonzept Mobilität und Klima mitzuwirken.

  • Strasse

„Blühende Verkehrsinseln“ geht in die fünfte Runde

Kleines Jubiläum für den Insektenschutz: Zum fünften Mal ruft das Verkehrsministerium alle Kreise, Städte und Gemeinden auf, sich um die Auszeichnung „Goldene Wildbiene“ zu bewerben.

  • ÖPNV

Jugendticket startet am 1. März in Baden-Württemberg

Junge Menschen können in ganz Baden-Württemberg vom 1. März an für nur einen Euro pro Tag Bus und Bahn fahren.

Smog in Stuttgart (Bild: Fotolia.com/ hec)
  • LUFT

Schadstoff-Grenzwerte 2022 erstmals überall eingehalten

Premiere im Jahr 2022: Erstmals konnten die Grenzwerte für Feinstaub und Stickstoffdioxid in den Städten und an Messstationen des ganzen Landes eingehalten werden.

Minister Hermann hält den Zuwwndungsbescheid in Höhe von 104.779.545 Euro in die Kamera. Nebenihm stehen Regierungspräsident Tappeser, Oberbürgermeister Czisch und andere.
  • STRASSE

Rund 105 Millionen Euro für Brückenmodernisierung in Ulm

Die B10 ist in Ulm eine hochbelastete Durchgangsstraße, die über zwei sanierungsbedürftige Brückenbauwerke führt. Mit einer Förderung von rund 105 Millionen Euro kann dies in Angriff genommen werden.

  • RAD

70 Kilometer bessere Radwege an Bundes- und Landesstraßen

Baden-Württemberg hat 2022 zahlreiche Radwege an Bundes- und Landesstraßen gebaut. Auf rund 70 Kilometern wurden deutliche Verbesserungen für den Radverkehr erreicht.

Auf einer Autobahn fahren Lastwagen und Autos nebeneinander (Bild: Fotolia.com/ Gina Sanders)
  • Elektromobilität

Verkehrsministerium fördert klimafreundlichen Gütertransport

Umstieg auf klimaschonende Antriebsformen beim Gütertransport: Baden-Württemberg unterstützt den Einsatz batterieelektrischer oder mit einer Brennstoffzelle betriebener Lkw.

Verkehrsministerium (Bild: Joachim E. Roettgers GRAFFITI)
  • STRASSE

Feier nach Freigabe der Plieninger Südumgehung

Mit der Plieninger Südumgehung ist der letzte Bauabschnitt einer großräumigen Ortsumfahrung zwischen Leinfelden-Echterdingen und Esslingen befahrbar. Dieser Lückenschluss wurde entsprechend gefeiert.

Schienen (Bild: stock.adobe.com/ Nadia nb)
  • SCHIENE

Lenkungskreis: Ausbau der Bodenseegürtelbahn vorantreiben

Die Bodenseegürtelbahn soll ausgebaut und elektrifiziert werden. Um die nächsten Schritte abzustimmen, traf sich erstmals der Steuerungs- und Lenkungskreis Bodenseegürtelbahn.

Schienen (Bild: stock.adobe.com/ Nadia nb)
  • SCHIENE

Interimskonzept für zuverlässigere Allgäubahn

Schlechte Pünktlichkeit zwingt die Allgäubahn zum Ausfall der Linie 53 zwischen Kißlegg und Wangen. Ein Interimskonzept soll die Qualität im Nahverkehr bis zur Realisierung weiterer Infrastruktur verbessern.

Frachtschifft fährt entlang des Flusses Neckar entlang.
  • WASSER

Verlängerung der Neckarschleusen muss kommen

Den Ausbau der Neckarschleusen haben Bund und Land seit Jahren vereinbart. Jetzt will das Bundesverkehrsministerium dieses Vorhaben offenkundig aufgeben, obwohl der klimaschonende Gütertransport per Schiff dringend notwendig ist.

Ein Bus mit dem Fahrtanzeiger "Soufflenheim" fährt in einer idylisschen Gegend. Im Hintergrund sieht man Fachwerkhäuser und im Vordergrund blühen pinke Blüten.
  • BUS

Buslinie zwischen Nordbaden und dem Nordelsass gefördert

Staatssekretärin Zimmer hat eine Buslinie zwischen Rastatt und Frankreich eröffnet. Profitieren werden auch Berufspendler:innen zwischen beiden Ländern.

Bahnsteig des Bahnhof Merklingen mit einer Informationsanzeige.
  • SCHIENE

Bahnhof Merklingen feierlich in Betrieb genommen

Der Bahnhof Merklingen verbindet eine gesamte ländliche Region durch den klimaschonenden Bahnverkehr mit den Zentren Stuttgart und Ulm. Im Vergleich mit vielen anderen großen Bauprojekten in rasantem Tempo entstanden.

Mehr Gerechtigkeit in der Mobilität für Kinder und Jugendliche

Junge Menschen und Familien müssen stärker in der Mobilität berücksichtigt werden. Verschiedene Sozial- und Wohlfahrtsverbände haben gemeinsam mit dem Verkehrsministerium und dem Sozialministerium ein Empfehlungspapier vorgestellt.

  • RAD

STADTRADELN: Äquator fast 1.000-mal umrundet

In diesem Jahr sind rund 170.000 Menschen aus Baden-Württemberg beim STADTRADELN auf das Rad gestiegen. Damit ist es das größte Radfahr-Event des Landes.

Ministerialdirekter Frieß und Regierungspräsident Tappeser mit fünf weiteren Vertretern beim Durchschneiden des Bandes zur feierlichen Freigabe.
  • STRASSE

Feierliche Verkehrsfreigabe an der L 333 in Wangen

Nach einer Gesamtbauzeit von rund eineinhalb Jahren ist die ausgebaute Landesstraße 333 in Wangen freigegeben worden – und mit ihr gleich auch der straßenbegleitende Radweg.

  • Bahn

Regio S-Bahn Donau-Iller: Der Fahrplanwechsel bringt zusätzliche Züge und einen besseren Takt

Der Fahrplanwechsel am 11. Dezember bringt einige Verbesserungen im Bereich der Regio S-Bahn Donau-Iller mit sich. Die wesentlichen Veränderungen lauten: zusätzliche Züge, Ausbau des Halbstundentakts und des Abend- und Nachtangebots.

Ein Zug des Modells ET442 Talent 2 steht an einem Gleis (Bild: © Verkehrsministerium Baden-Württemberg)
  • Bahn

Zum Fahrplanwechsel: Zahlreiche Verbesserungen im regionalen Zugverkehr im Land

Neue Züge, neue Strecken, dichtere Takte, mehr Elektrozüge statt Diesel – das Angebot im regionalen Schienenverkehr in Baden-Württemberg wird zum Fahrplanwechsel Mitte Dezember erneut deutlich verbessert.

Ein Mann schaut aus dem Führerstand eines Zuges auf den Bahnsteig.
  • Ausbildung

Geflüchtete werden Lokführerinnen und Lokführer

13 Geflüchtete aus Iran, Syrien und Pakistan stehen bei der der Deutschen Bahn in Stuttgart kurz vor dem Abschluss ihrer Ausbildung. Das Modellprojekt mit Geflüchteten wird vom Land unterstützt.

David Weltzien und Winfried Hermann stehen vor einem Zug und halten Mappen in die Kamera mit dem DB-Logo und dem Verkehrsministeriums-Logo bedruckt. Beide tragen eine orangene Warnweste.
  • SCHIENE

DB Regio und Land unterzeichnen Verkehrsvertrag

Ab 11. Dezember 2022 sind die IRE-Züge auf der Neubaustrecke zwischen Wendlingen (Neckar) und Ulm unterwegs. Erstmals halten die Züge auch am neuen Bahnhof in Merklingen und fahren mit einem Tempo bis zu 200 km/h.

Schienen (Bild: stock.adobe.com/ Nadia nb)
  • SCHIENE

Gespräche zum barrierefreien Umbau des Bahnhof Hausach

Frischer Wind für die Modernisierung und den barrierefreien Umbau des Bahnhofs Hausach: Auf Einladung des Verkehrsministeriums haben die Verantwortlichen am Freitag in Hausach mögliche Lösungen zur Finanzierung des Bauvorhabens herausgearbeitet.

Mehrere Menschen stehen auf einer Bühne zu einem Gruppenbild zusammen.
  • Preis

Gewinner:innen von "Wir machen Mobilitätswende 2022"

Feiern konnten Gewinner:innen aus den Kategorien ÖPNV, Radverkehr, Antriebswende, Multimodalität und Sharing. Verkehrsminister Winfried Hermann übergab die Preise bei einer Gala im Scala in Ludwigsburg.

Schienen mit einer Weiche (Bild: Fotolia.com/ Finkenherd)
  • SCHIENE

Riesbahn darf nicht abgehängt werden

Die Kunden der Riesbahn (Aalen-Nördlingen) müssen sich vom Fahrplanwechsel am 11. Dezember an über etliche Wochen auf Ersatzverkehr einstellen. Das ließ Go-Ahead Bayern jetzt die baden-württembergische Seite wissen. Die Reaktion des Verkehrsministeriums fällt entsprechend deutlich aus.

Winfried Hermann

Minister

Mehr

Elke Zimmer

Staatssekretärin

Mehr

Berthold Frieß

Ministerialdirektor

Mehr
  • Pressebilder

Minister Winfried Hermann MdL

Zu sehen ist ein LKW der Firma IVECO, ohne Anhänger. Der LKW hat eine moderne Folienbeschichtung in den Farben weiß und türkis. Im Hintergrund sieht man Solar-Platten.

Land und IVECO erproben Lkw-Wasserstofftechnologie im Murgtal

  • refuels

Klimaschutz im Verkehr braucht reFuels

ÖPNV-Zukunftskommission