Weißer Pfeil auf lila Untergrund. Schriftzug "Wir machen Mobilitätswende".
  • Auszeichnung

Macherinnen und Macher gesucht

Vorreiterinnen und Mitgestalter der Mobilitätswende bringen unser Land voran. Interessierte können sich mit ihren Projekten für die Landesauszeichnung "Wir machen Mobilitätswende" bewerben.

Eine Frau trägt eine sogenannte Alltagsmaske auf einem Bahnsteig (Bild: bwegt)
  • Corona

Corona-Regelungen im ÖPNV

Aktuelle Regeln und Informationen zur Maskenpflicht in Bus und Bahn. Häufige Fragen zum Verhalten und der aktuell geltenden Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg.

Schienen (Bild: stock.adobe.com/ Nadia nb)
  • SCHIENE

Frankenbahn-Ausbau: BW und Bayern appellieren an Bund

Die Frankenbahn muss endlich ausgebaut werden: Baden-Württemberg und Bayern appellieren an den für Bundesschienenwege zuständigen Bund, entsprechend aktiv zu werden.

Verkehrsministerium (Bild: Joachim E. Roettgers GRAFFITI)
  • STRASSE

B 292 Ortsumfahrung Adelsheim freigegeben

Ab sofort heißt es in Adelsheim: außen herum statt mittendurch. Mit der Verkehrsfreigabe für die Umfahrung des Ortes im Neckar-Odenwald-Kreis ist am Samstag ein wichtiges Bauvorhaben für die Region zum Abschluss gekommen.

Autonomes fahren (Bild: Fotolia.com)
  • AUTONOMES FAHREN

Großer Schritt in Richtung autonomes Fahren

Dank Bundesrat können autonome Fahrzeuge zukünftig auch außerhalb von Erprobungsvorhaben am alltäglichen Straßenverkehr teilnehmen.

Symbole für den öffentlichen Nahverkehr (Bild: Fotolia.com/ Heike Jestram)
  • ÖPNV

Neun-Euro-Ticket ist Chance und Herausforderung zugleich

Der Bundesrat hat dem Neun-Euro-Monatsticket für drei Monate ab 1. Juni zugestimmt.

Schienen (Bild: stock.adobe.com/ Nadia nb)
  • Reaktivierung

Großes Interesse an Reaktivierung stillgelegter Bahnstrecken

Das Land fördert zahlreiche Machbarkeitsuntersuchungen, um zu klären, welche Schienenwege reaktiviert werden können. Verkehrsminister Hermann spricht von einer Aufbruchstimmung.

Gerätträger der Straßenmeistereien mit insektemfreundlichem Mähkopfmodell beim Einsatz im Bankett
  • ÖKOLOGIE

Innovative Mähtechnik fördert Artenvielfalt

Blühstreifen, intelligente Straßenbeleuchtungen und insektenfreundliche Mähköpfe: Das Verkehrsministerium geht für den Schutz der Insekten immer wieder neue Wege.

Symbole für den öffentlichen Nahverkehr (Bild: Fotolia.com/ Heike Jestram)
  • ÖPNV

Fahrplan für den Nahverkehrsausbau

Mit der ÖPNV-Strategie 2030 haben wir einen konkreten Fahrplan für den Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs bis 2030. Insgesamt 130 Maßnahmen in fünf Schwerpunktthemen sollen die Fahrgastzahlen bis 2030 verdoppeln.

Seitenansicht eines Doppelstockzuges.
  • Bahn

So sehen die 130 neuen Doppelstockzüge fürs Land aus

Mit den Zügen baut das Land den Regionalverkehr massiv aus. Für die Fahrgäste bedeuten die Fahrzeuge mehr Komfort. Rund 2,5 Milliarden Euro werden investiert.

Eine Frau trägt eine Alltagsmaske auf einem Bahnsteig (Bild: bwegt)
  • ÖPNV

Länderminister fordern mehr Geld für ÖPNV

Die Verkehrsminister aller Bundesländer fordern mehr Geld zum Ausbau des öffentlichen Personennahverkehrs. Der Bund müsse die Mittel für die gestiegenen Kosten bei Bussen und Bahnen deutlich erhöhen, wurde von der Verkehrsministerkonferenz (VMK) am Mittwoch in Bremen einstimmig beschlossen.

Unimog bei der Bankettmahd
  • STRASSE

Frühjahsrputz an den Straßen: Müllbeseitigung verursacht hohe Kosten

Beim ‚Frühjahrsputz’ der Straßenmeistereien sorgt die Beseitigung von achtlos weggeworfenem Müll für viel Arbeit und hohe Kosten.

  • RAD

STADTRADELN 2022 mit mehr Kommunen als je zuvor

Baden-Württemberg möchte 2022 erneut bei dem bundesweite Radfahrwettbewerb an die Spitze der Bundesländer radeln. Mit dabei: ein STADTRADELN-Team der Landesregierung.

Ein Regiobus unterwegs im ländlichen Raum (Bild: Ralf Braum)
  • ÖPNV

Land fördert den Ausbau des Regiobusnetzes

Verbessertes Programm zur Förderung von Regiobuslinien für 2022. Die Stadt- und Land-kreise können bis 31. Mai 2022 ihre Anträge einreichen.

Verkehrsstaatssekretärin Elke Zimmer, Eislingens Oberbürgermeister Klaus Heininger und Martin Bachhofer, Landesgeschäftsführer des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) Baden-Württemberg, vor einem Tempo-30-Schild in Eislingen.
  • Lärm

Forderung nach mehr Tempo 30 in Städten

Geschwindigkeitsbegrenzungen wie Tempo 30 sind eine effektive Möglichkeit, die Lärmbelastung und die Anzahl der Lärmspitzen zu verringern. Allerdings sind die Hürden für deren Anordnung aus Lärmschutzgründen sehr hoch.

Ein weiß-gelber bwegt-Zug steht mit offener Türe an einem Bahnsteig.
  • Bahn

Fahrgastbeirat sucht neue Mitglieder

Die Bewerbungsphase für den neuen Fahrgastbeirat läuft. Wer den Schienenverkehr in Baden-Württemberg verbessern möchte, kann sich für das Gremium bewerben.

Dimmbare Beleuchtung bei Nacht in der Ortsdurchfahrt Heiningen zum Schutz der Insekten
  • Insekten

Intelligente Straßenbeleuchtung schützt Insekten

Im Landkreis Göppingen startet ein Pilotprojekt für insektenfreundliche Beleuchtung, um das Insektensterben zu bremsen. Das Land fördert das Forschungsprojekt mit 75.000 Euro.

Verkehrsministerium (Foto: © Joachim E. Roettgers GRAFFITI)
  • Mobilität

Fachkräfte für nachhaltige Mobilität

Die Mobilitätswende braucht Menschen, die handeln: Fachkräfte, die Mobilitätspro-jekte in den Kommunen anstoßen, planen und umsetzen. Das Land Baden-Württemberg fördert daher seit 2020 neues Personal in den Landkreisen und Städten.

  • Strasse

Minister besucht die fels-sturzgefährdete Stelle am Albabstieg

Der baden-württembergische Verkehrsminister Winfried Hermann hat sich am Freitag auf der einseitig gesperrten A 8 zwischen Merklingen und Mühlhausen ein Bild von der Lage gemacht und der Autobahn GmbH Niederlassung Südwest für die schnelle Problemlösung gedankt.

Fahrradspur (Bild: Fotolia.com)
  • RAD

Auszeichnung „Fahrradfreundliche Kommune“

Mit den Städten Konstanz und Singen erhalten zwei weitere Städte für ihre vorbildliche Radverkehrsförderung die Auszeichnung „Fahrradfreundliche Kommune“. Damit sind nun insgesamt neun Städte und drei Landkreise vom Land als fahrradfreundliche Kommunen ausgezeichnet.

Schmale Landstraße zwischen Rapsfeld und Bäumen (Bild: Fotolia.com/ beatuerk)
  • Strasse

Stärkung Brückensanierung und verkehrsberuhigte Ortsmitten

Anschub für Straßenbau und Sanierung: 81 neue Projekte im Volumen von rund 217 Mio. Euro werden ins Förderprogramm Kommunaler Straßenbau (KStB) 2022 aufgenommen. 2021 waren es 78 Programmanmeldungen im Volumen von 68 Mio. Euro.

  • Schiene

Zwischenbilanz für den Batteriezug

Der erste zugelassene Batteriezug von Alstom fährt zwischen Herrenberg und Eutingen im Gäu - ein großer Schritt für eine umwelt- und klimafreundliche Antriebstechnologie im Nahverkehr.

  • RAD

Mehr Platz für den Radverkehr

Staatssekretärin Elke Zimmer lässt sich in Karlsruhe den Verkehrsversuch „Protected-Bike-Lane“ vorstellen. Der Versuch möchte mehr Platz für Radfahrerinnen und Radfahrer schaffen und hat einen ganzen Fahrstreifen für den Radverkehr gesperrt.

Modell des Dosto IC (Steuerwagen) der DB (Bild: Deutsche Bahn AG/ Jet-Foto Ralf Kranert)
  • SCHIENE

Land bestellt 130 neue Doppelstock-Züge

Mehr Fahrgäste für die Nutzung für Bus und Bahn zu gewinnen, ist das erklärte Ziel des Landes Baden-Württemberg und das ist angesichts der Herausforderungen durch den Klimawandel dringend notwendig.

  • Schiene

ÖPNV-Anbindung im Raum Nagold – Herrenberg

Die deutliche Steigerung der Fahrgastzahlen im öffentlichen Nahverkehr und eine attraktive ÖPNV-Alternative zum Auto für die Pendlerinnen und Pendler sind dem Land Baden-Württemberg ein wichtiges Anliegen.

Ein ICE fährt am Bahnsteig des noch nicht ganz fertigen Bahnhof Merklingen ein.
  • Ökologie

Stromerzeugung am Bahnhof Merklingen

Am Bahnhof in Merklingen wird eine Photovoltaikanlage für einen klimafreundlichen Energiegewinn gebaut. Eine große Anzahl von Parkplätzen werden überdacht und somit kann der Platz genutzt werden, ohne in die Natur einzugreifen.

Schmale Landstraße zwischen Rapsfeld und Bäumen (Bild: Fotolia.com/ beatuerk)
  • Strasse

Straßenbau im Jahr 2021

Trotz Corona und Fachkräftemangel hat das Land im Jahr 2021 rund 900 Millionen Euro in die Bundesstraßen und Landesstraßen investiert.

Winfried Hermann

Minister

Mehr

Elke Zimmer

Staatssekretärin

Mehr

Berthold Frieß

Ministerialdirektor

Mehr
  • Pressebilder

Minister Winfried Hermann MdL

Zu sehen ist ein LKW der Firma IVECO, ohne Anhänger. Der LKW hat eine moderne Folienbeschichtung in den Farben weiß und türkis. Im Hintergrund sieht man Solar-Platten.

Land und IVECO erproben Lkw-Wasserstofftechnologie im Murgtal

  • refuels

Klimaschutz im Verkehr braucht reFuels

ÖPNV-Zukunftskommission