Förderung E-BUS

Förderung E-BUS

Förderung E-BUS

Nachhaltige Mobilität geht so einfach!

  • bis zu 100.000 € Förderung je Elektro-Busse, 60.000 € für Hybrid-Busse
  • 50% der Mehr- bzw. Umrüstungskosten
  • auch bei Leasing möglich
  • für Unternehmen mit Sitz in Baden-Württemberg die Fahrzeuge im Nah- bzw. Regionalverkehr betreiben

Elektroumstieg – So geht’s!

Schritt 1: Stellen Sie einen Antrag

  • Lassen Sie uns bitte folgende Informationen zukommen:

    • Informationen zu Ihrem Unternehmen
    • Vollständig ausgefüllte De-minimis-Erklärung
    • Informationen darüber,  auf welchen Linien/Bereichen der Elektro- oder Hybrid-Bus künftig verkehren soll
    • Produktbeschreibung des Herstellers für den Elektro- oder Hybrid-Bus mit Angabe der Anschaffungskosten und der herstellerspezifischen Ausweisung der Mehrkosten für die Elektro- oder Hybridtechnik, bzw. ein Vergleichs­angebot eines konventionell angetriebenen Busses
    • Zeitpunkt der geplanten Beschaffung des Elektro- oder Hybrid-Busses


    Anschließend senden Sie den Antrag einfach an: e-foerderung-bw@vm.bwl.de

Schritt 2: Bearbeitung Ihres Antrags

  • Sobald Ihr Antrag im Hinblick auf die Förderkriterien geprüft wurde und die Prüfung positiv ausgefallen ist, erhalten Sie einen Zuwendungsbescheid mit der maximalen Förder­summe. Nach Eingang des Zuwendungsbescheides können Sie das gewünschte Fahrzeug anschaffen.

Schritt 3: Kauf des Fahrzeugs

  • Erwerben Sie das im Zuwendungsbescheid bewilligte Fahrzeug.

Schritt 4: Förderung erhalten

  • Nach Beschaffung Ihres neuen Elektro-, Plug-In-Hybrid oder Hybrid-Busses bzw. nach der Umrüstung Ihres bestehenden Fahrzeuges reichen Sie uns bitte folgende Unterlagen ein:
    • Rechnung
    • Nachweis über die getätigte Zahlung (Kontoauszug o. ä.)
    • Kopie der Zulassungsbescheinigung
    • Ihre Bankverbindung (IBAN, BIC)

    Das war’s schon! So einfach geht nachhaltige Mobilität.

Profitieren Sie jetzt von der Förderinitiative

Sie sind ein Verkehrsunternehmen mit Sitz in Baden-Württemberg, betreiben Busse im Nah- und Regionalverkehr und denken über die Modernisierung Ihrer Busflotte nach? Mit der „Landesinitia­tive III Marktwachstum Elektromobilität BW“ ermöglicht Ihnen das Verkehrs­ministerium einen einfachen Einstieg in die Elektromobilität. Egal ob Sie sich einen neuen Elektro-Bus, Plug-In-­Hybrid-Bus oder Hybrid-Bus anschaffen, ein Fahrzeug leasen oder Ihre bestehende Flotte umrüsten, das Land übernimmt 50% Ihrer Mehr- bzw. Umrüstungs­kosten. Es stehen maximal 100.000 € für Elektro-Busse und 60.000 € für Hybrid-Busse für Sie als Fördersumme bereit. Bei sich bereits im Betrieb befindenden Fahrzeugen mit separatem Motor z. B. für Kühlaggre­gate oder Baugeräte, kann zusätzlich die Umrüstung auf Elektromotoren mit bis zu 50 % der Kosten gefördert werden. In wenigen Schritten können Sie davon profitieren.

Jochen Röhler - Röhler Touristik GmbH, Schwäbisch Hall

„Unsere Elektro-Busse sind in den ganz normalen Dienstplan/Dienstwechsel integriert und ersetzen in weiten Teilen 1:1 den Dieselbus. Ein großer Vorteil der Elektro-Busse ist das niedrige Geräuschniveau, innen wie außen. So können wir schon früh morgens durch die Wohngebiete fahren, ohne die Schlafenden zu wecken und auch tagsüber „schleichen“ die Elektro-Busse nahezu unbemerkt durch die Siedlungen.

Der lokal abgasfreie Betrieb der Busse kommt den Anwohnern ebenfalls zu Gute. Wir verwenden den lokalen, sehr grünen Strom der Stadtwerke aus Wasser-, Wind- und Solarkraft und tagsüber unseren eigenen Strom aus der Photovoltaik.“


Fußleiste