Förderung E-Zweiräder

Förderung E-Zweiräder

Förderung E-Zweiräder

Nachhaltige Mobilität geht so einfach!

  • bis zu 1.500 € Förderung je E-Bike/E-Roller, 1.000 € je Pedelec
  • für ÖPNV-Haltepunkte
  • Förderung von 50% der Investitionskosten
  • für Kommunen und Körperschaften des öffentlichen Rechts mit Sitz in Baden-Württemberg

Elektroumstieg – So geht’s!

Schritt 1: Stellen Sie einen Antrag

  • Lassen Sie uns bitte folgende Informationen zukommen:

    • Informationen zu Abstellplätzen (Lage an ÖPNV-Haltepunkten) mit Ladevorrichtungen für Pedelecs sowie Infor­­ma­tionen zu den Ladevorrichtungen
    • Informationen, ob Sie zum Vorsteuerabzug berechtigt sind
    • Geplante Anzahl der zu beschaffenden Pedelecs bzw. E-Bikes/Roller
    • Verbindliches Angebot mit Ausweisung der Kosten
    • Vollständig ausgefüllte De-minimis-Erklärung

    Anschließend senden Sie den Antrag einfach an: e-foerderung-bw@vm.bwl.de

Schritt 2: Bearbeitung Ihres Antrags

  • Sobald Ihr Antrag im Hinblick auf die Förderkriterien geprüft wurde und die Prüfung positiv ausgefallen ist, erhalten Sie einen Zuwendungsbescheid mit der maximalen Förder­summe. Nach Eingang des Zuwendungsbescheids können Sie das gewünschte Zweirad anschaffen.

Schritt 3: Kauf des Fahrzeugs

  • Erwerben Sie das im Zuwendungsbescheid bewilligte Elektro-Zweirad.

Schritt 4: Förderung erhalten

  • Nach Beschaffung Ihres neuen Elektro-Zweirads reichen Sie uns bitte folgende Unterlagen ein:
    • Rechnung
    • Einen Nachweis über die getätigte Zahlung (Kontoauszug o. ä.)
    • Ihre Bankverbindung (IBAN, BIC)

    Das war’s schon! So einfach geht nachhaltige Mobilität.

Profitieren Sie jetzt von der Förderinitiative

Sie sind eine Kommune oder eine andere Körperschaft des öffentlichen Rechts in Baden-Württemberg? Sie können Standorte an ÖPNV-Haltepunkten mit Ladevorrichtungen für Pedelecs bereitstellen? Mit der „Landesinitiative III Marktwachstum Elektromobilität BW“ ermöglicht Ihnen das Verkehrs­ministerium die Elektromobilität in Ihrer Kommune auszubauen. Egal ob Sie Ihren Bürgerinnen und Bürgern Pede­lecs, E-Bikes oder E-Roller an­bieten möchten, die Landesregierung übernimmt 50% der Investitionskosten. Es stehen maximal 1.000 € für Pedelecs und 1.500 € für E-Bikes bzw. E-Roller für Sie als Fördersumme bereit. In wenigen Schritten können Sie davon profitieren.

Jürgen Lenz - Radverkehrsbeauftragter der Stadt Filderstadt


„»filderstadt fährt Rad« heißt bei uns: In der Stadt­ver­waltung gibt es Dienstpedelecs. Außerdem hat
Filderstadt seit 2016 eine Pedelec-Verleihstation am S-Bahnhof im Stadtteil Bernhausen – mit zehn
geförderten Rädern.

Inzwischen habe ich auch privat ein Pedelec: ein völlig neues Lebensgefühl. Trotz hügeliger Topografie in Filderstadt fahre ich nun ‚mal g‘schwind ganz entspannt zur Post, zum Einkaufen, zur Arbeit, zur Mutter, zum Fest.“


Fußleiste