Service

Ansprechpartner bei Lärmbeschwerden

Symbolbild: Frau telefoniert und arbeitet am Laptop (Bild: Fotolia.com/ fizkes)

Ob Sie Geräusche als Lärm empfinden, hängt unter anderem von Ihrem persönlichen Empfinden und der Geräuschquelle oder -ursache ab. Sprechen Sie zunächst mit denen, die den Lärm verursachen. Befragen Sie auch andere betroffene Personen in Ihrer Nachbarschaft. In vielen Fällen lässt sich mit gegenseitiger Rücksichtnahme und respektvollem Umgang Abhilfe schaffen. Erreichen Sie durch Gespräche keinen Kompromiss und fühlen Sie sich unzumutbar in Ihrer Ruhe gestört, können Sie die zuständige Behörde verständigen.

In den meisten Fällen müssen Sie sich an das jeweilige Umweltamt oder Umweltschutzamt des Landkreises (Landratsamt) wenden. In den Städten Baden-Baden, Freiburg, Heidelberg, Heilbronn, Karlsruhe, Mannheim, Pforzheim, Stuttgart und Ulm gibt es innerhalb der Stadtverwaltungen entsprechende Bereiche (städtische Umweltämter). In akuten Fällen können Sie sich an die Polizei wenden. Im Einzelfall kann auch die Beschreitung des Privatrechtswegs in Frage kommen.