Luftreinhalteplanung Stuttgart

Der Schlossplatz in Stuttgart (Bild: Fotolia.com/ JCG)

Das Land hat im Februar 2017 ein Maßnahmenpaket zur Verbesserung der Luftqualität beschlossen. Die Maßnahmen basierten auf den Ergebnissen eines Gesamtwirkungsgutachtens, welches im Auftrag des Regierungspräsidiums Stuttgart zahlreiche Möglichkeiten zur Verbesserung der Luftqualität untersucht hat. Die Ergebnisse zeigen, dass eine schnellstmögliche Einhaltung der Grenzwerte von Feinstaub PM10 und Stickstoffdioxid (NO2) bis zum Jahr 2020 in Stuttgart nur mit einem umfangreichen Maßnahmenbündel zur Reduktion der Verkehrsmenge und zur Verringerung der Abgasemissionen erreicht werden kann.

Messdaten zur Luftqualität

Prognose

Ein Tool sagt die Luftqualität für die kommenden beiden Tage voraus. Das System kann zudem nach den Luftschadstoffen Ozon, Stickstoffdioxid und Feinstaub PM10 differenzieren.

Atmo BW

Weitere Informationen

Fragen und Antworten

Hier finden Sie eine Übersicht aller gesammelten Fragen und Antworten rund um die Themen Feinstaubalarm, Luftreinhalteplanung, Verkehrsbeschränkungen und Blaue Plakette.

FAQ Übersicht

Luftreinhalteplan Stuttgart

3. Fortschreibung des Luftreinhalteplanes zur Minderung der PM10-und NO2-Belastungen

www.stuttgart.de