Wir fördern Ihren E-Bus

E-Bus

Wie viel? 

50 Prozent der anfallenden Mehrkosten erstatten wir für die Anschaffung eines neuen E-Busses (EG-Fahrzeugklasse M2 und M3), das Leasing oder die Umrüstung Ihres aktuellen Fahrzeuges. Bei sich bereits im Betrieb befindenden Fahrzeugen mit separatem Motor z. B. für Kühlaggregate oder Baugeräte kann zusätzlich die Umrüstung auf Elektromotor mit bis zu 50 Prozent gefördert werden.

100.000 Euro können wir vom Verkehrsministerium dank der "Landesinitiative III Marktwachstum Elektromobilität BW" für Ihren neuen E-Bus (auch mit Brennstoffzelle) maximal bereitstellen.

60.000 Euro an maximaler Förderung winkt Ihnen für die Anschaffung eines Plug-In-Hybrid- oder Hybridmodells.

Für wen?

Wir fördern Sie, wenn Sie ein Verkehrsunternehmen aus Baden-Württemberg sind, das Busse im Nah- oder Regionalverkehr betreibt.

Sie benötigen erstmal weitere Informationen zum Themenbereich E-Bus oder Unterstützung bei unterschiedlichsten Förderantragstellungen? Profitieren Sie von unserem Beratungsgutschein E-Bus.

Sie haben bereits eine Bundesförderung erhalten? Profitieren Sie von unserem BW-e-Bus-Gutschein.

Wie funktioniert das?

Wer hat schon mal?


Welche positiven Auswirkungen hatte die Anschaffung von E-Bussen?
Das extrem niedrige Geräuschniveau, innen wie außen, hat bewirkt, dass wir schon früh morgens durch Wohngebiete fahren können, ohne die Schlafenden zu wecken. Auch tagsüber „schleichen“ die E-Busse nahezu unbemerkt durch die Siedlungen – ganz zu schweigen von den nicht vorhandenen Abgasen.

Woher nehmen Sie den Strom für Ihre E-Busse?
Wir nehmen den lokalen grünen Strom plus unseren eigenen aus der Photovoltaik-Anlage.

Starten Sie mit uns in die neue Mobilität!

Kontakt Verkehrsministerium
e-foerderung-bw@vm.bwl.de
Telefon 0711 231-5897