BW-e-Gutschein

Wir fördern Ihre E-Fahrzeuge

Frau steckt den Ladestecker einer E-Tankstelle in ihr E-Auto zum Aufladen ihres Wagens.

Verzögerte Antragsbearbeitung

Elektromobilität erfreut sich zurzeit sehr großer Beliebtheit. Darüber hinaus bietet die L-Bank verschiedene Zuschussprogramme an, um die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie zu bewältigen. Die L-Bank erhält momentan entsprechend viele Anfragen und Anträge zu den Förderprogrammen. Hierdurch kann es in einigen Fällen zu außergewöhnlich langen Bearbeitungszeiträumen von mehreren Monaten kommen – obwohl die L-Bank bereits mehr Personal einsetzt und das Antragsverfahren optimiert hat.
 
Bitte haben Sie dafür Verständnis und sehen Sie in der Zwischenzeit von Rückfragen bezüglich des Bearbeitungsstands ab. Falls die L-Bank noch Unterlagen von Ihnen braucht oder Rückfragen zu Ihrem Antrag hat, wird sich die L-Bank aktiv bei Ihnen melden.

Die Förderbedingungen werden zum 01.01.2021 geändert. Danach erhalten nur noch Kommunen einen Zuschuss für die Betriebskosten aller Fahrzeugtypen. Alle weiteren Zielgruppen erhalten die Förderung nur noch für Betriebskosten der E-Leichtfahrzeuge der EG-Klassen L6e und L7e.

1.000 Euro für die für die Unterhaltungs- und Betriebskosten Ihrer E-Fahrzeuge (vollelektrisch, Brennstoffzelle) ist der BW-e-Gutschein dank der "Landesinitiative III Marktwachstum Elektromobilität BW" wert.

Antragsberechtigt für die Fahrzeugklassen M1, N1, L6e und L7e sind folgende Zielgruppen, die nach dem Stichtag 01.11.2017 in Baden-Württemberg ein Elektrofahrzeug bestellen und zulassen und damit in Baden-Württemberg verkehren:

  • Kommunen, inkl. Landratsämter, kommunale Zweckverbände, Regionalverbände

Antragsberechtigt für die Fahrzeugklassen L6e und L7e sind folgende Zielgruppen, die nach dem Stichtag 01.11.2017 in Baden-Württemberg ein Elektrofahrzeug bestellen und zulassen und damit in Baden-Württemberg verkehren:

  • Fahrschulbetriebe
  • Carsharing-Unternehmen
  • Pflege- und Sozialdienste
  • Eingetragene Vereine, inkl. Bürgerbusvereine
  • Unternehmen mit ÖPNV–Servicefahrzeugen
  • Gewerbetreibende mit Lieferverkehren
  • Wach- und Sicherheitsdienste (Ab 1. Juni 2019)
  • Kommunale Betriebe (Ab 1. Juni 2019)
  • Medizinische Dienste (Ab 1. Juni 2019)
  • Einzelunternehmen, Einzelkaufmann, Freiberufler, Gesellschaft des bürgerlichen Rechts, Kommanditgesellschaft, offene Handelsgesellschaft, Aktiengesellschaft, Partnerschaftsgesellschaft, Genossenschaft, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (auch Co. KG), Körperschaft des öffentlichen Rechts, öffentliche Anstalt, Stiftung des öffentlichen und privaten Rechts oder Unternehmergesellschaft (Ab 1. März 2020)

Ebenfalls wichtig für Sie zu wissen:

  • Auch Leasingmodelle können Sie von uns fördern lassen.
  • Pro Zuwendungsempfänger werden pro Jahr in der Regel max. 100 Fahrzeuge gefördert.
  • Förderungen durch den Bund, z. B. die Innovationsprämie (zuvor Umweltbonus), können Sie kombinieren.
L-Bank Banner

Wie funktioniert das?

Wenn Sie ein Fahrzeug bestellt haben, sollten Sie umgehend Ihren Antrag stellen. Für Fahrzeuge, die Sie bereits bestellt haben (nach dem 01.11.2017), können Sie die Antragstellung nachholen. Den Nachweis der Zulassung Ihres Fahrzeugs in Baden-Württemberg können Sie mit dem Verwendungsnachweis nachreichen.

Auch wichtig:
Es handelt sich um eine de-minimis-Beihilfe.

Wer hat schon mal?


Nach Ihren Erfahrungen mit E-Fahrzeugen – werden Sie weitere anschaffen?
Wenn die Entwicklung der letzten Jahre so weiter geht, werden wir unseren Fuhrpark komplett auf E-Lieferfahrzeuge umstellen.

Wie finden Sie die Initiative zur Förderung des Verkehrsministeriums?
Top! Kosten, die aufgrund der Pionierarbeit entstehen, werden etwas kompensiert. Zudem schafft es einen finanziellen Anreiz für Unternehmen, auf den Zug der Elektromobilität aufzuspringen.

Starten Sie mit uns in die neue Mobilität!

Kontakt L-Bank
E-Mail elektromobilitaet@l-bank.de
www.l-bank.de/elektrofahrzeug
Hotline: 0800-6645866
(Servicezeiten: Montag bis Freitag 8 bis 16.30 Uhr; Kostenlos aus deutschem Festnetz oder mit deutschem Mobilfunknetz und –provider)