Anmeldung

Auftakt: Mobilität und Klima verbinden

Glühbirne mit Zahnrädern aus Wolken.

Wissenschaftliche Ergebnisse und Lösungen zum Klimaschutz im Verkehr werden auf einer Fachveranstaltung des Verkehrsministeriums vorgestellt. So melden Sie sich für die Veranstaltung am 11. Juli 2022 in Stuttgart an.

Mobilität muss nachhaltiger werden, um die Klimaschutzziele zu erreichen. Im Landeskonzept Mobilität und Klima werden Maßnahmen erarbeitet, mit denen die Klimaziele des Verkehrssektors für Baden-Württemberg erreicht werden. Zielhorizonte sind analog zum baden-württembergischen Klimaschutzgesetz die Jahre 2030 und 2040.

Thema: Wie kann die Mobilitätswende umgesetzt werden?

Im Rahmen der Fachveranstaltung wird bilanziert, wo der Verkehrssektor auf dem Weg zur nachhaltigen Mobilität bundesweit und in Baden-Württemberg aktuell steht und mit welchen Instrumenten ein wirksamer Beitrag für mehr Klimaschutz geleistet werden kann. Weitere Impulse werden die Gestaltungsmöglichkeiten des Landes und der Kommunen umreißen.

Anschließend wird der Beteiligungsprozess zum Landeskonzept Mobilität und Klima vorgestellt. Die Fachveranstaltung wird ausreichend Gelegenheit für Rückfragen und Austausch bieten.

Jetzt online anmelden!

Die Veranstaltung findet statt am 11.07.2022 von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr. Die Veranstaltung kann im Haus der Katholischen Kirche (Eugen-Bolz-Saal, Königstr. 7, 70173 Stuttgart) besucht oder online über einen Livestream mitverfolgt werden.

Wir bitten um Anmeldung bis 06.07.2022 auf dieser Website. Rückfragen richten Sie bitte an lmk-bw.verbaende@ifok.de.

Zeit

Programm

Referent:in

16:00 Uhr

Begrüßung

Berthold Frieß, Ministerialdirektor,
Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg

16:10 Uhr

Einführung in die Veranstaltung

Karoline Karohs, ifok

16:15 Uhr

Impuls: Verkehr als bundesweites Sorgenkind –Wie kann der Verkehrssektor seine Klimaschutzziele
erreichen?

 

Martin Schmied, Fachbereichsleiter, Umweltbundesamt

16:30 Uhr

 

Kommentar: Die Gestaltung nachhaltiger Mobilität –
das Bundesmobilitätsgesetz

Kerstin Haarmann, Bundesvorsitzende,
Verkehrsclub Deutschland

16:35 Uhr

Impuls: Ziele und Rahmenbedingungen der

Verkehrswende -Wo stehen wir und wohin wollen wir?

Tobias Kluth, Geschäftsführer, Intraplan

16:50 Uhr

 

Kommentar: Nachhaltige Mobilität und die Industrie –

Mehr Herausforderung oder Gestaltungschance?

Uta Pfeiffer, Abteilungsleiterin,
Bundesverband der Deutschen Industrie

16:55 Uhr

 

Impuls: Wie können Kommunen die Verkehrswende
gestalten?

Hilmar von Lojewski, Beigeordneter,
Deutscher Städtetag

17:10 Uhr

 

Impuls: Wie kann das Land die Verkehrswende
gestalten?

Christoph Erdmenger, Abteilungsleiter,
Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg

17:20 Uhr

Kommentar: Überblick zu Förderprogrammen und
Modellprojekten in Baden-Württemberg

N. N.

17:25 Uhr

Rückfragen aus dem Publikum an die Referent:innen

Moderation: Karoline Karohs, ifok

17:45 Uhr

Vorstellung der Verbändebeteiligung und Ausblick

Karoline Karohs, ifok

18:00 Uhr

Gemeinsamer Ausklang vor Ort

 

 

220504 Landeskonzept Mobilität und Klima

Landeskonzept Mobilität und Klima