MobiData BW Hackathon

Laptop liegt auf Schreibtisch, beklebt mit Stickern
„27. bis 29. November 2020“

Was? MobiData BW Hackathon
Wo? Freiburg, Rathaus im Stühlinger
Wer? EntwicklerInnen, Daten-ExpertInnen, MobilitätsgestalterInnen,
junge Wilde, alte Hasen, Ideen- und DatengeberInnen, LösungsfinderInnen“

Wir befinden uns mitten in der Verkehrswende, und die Zukunft der Mobilität wird nachhaltig und digital sein. Dieser Mobilitätswandel entsteht aber nicht im stillen Kämmerchen und auch nicht allein in der Amtsstube. Deswegen richtet das Ministerium für Verkehr zusammen mit der Stadt Freiburg und der Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg NVBW vom 27. bis 29. November 2020 den MobiData BW Hackathon aus. Das Ziel: Verantwortliche für Verkehrsgestaltung, Daten-Provider, Mitspieler und Querdenker zusammenbringen, um neue Lösungsansätze für zukünftige Mobilität zu entwerfen.

Der Hackathon findet im Rathaus im Stühlinger in Freiburg statt. Damit das Ende des Hackathons nicht das Ende einer guten Idee bedeutet, schließt sich eine Innovationsphase an. Hier können die Teams und ihre Partner in der Mobilitätswelt die erarbeiteten Ergebnisse weiterverfolgen. Für kreative und umsetzbare Konzepte besteht die Möglichkeit einer projektabhängigen Förderung zur Weiterverfolgung, gedeckelt bei 25.000 Euro Fördersumme.

Informationen und Anmeldung

Weiterführende Informationen zu Wann & Wo, zum Konzept und Programm - und wie du mitmachen kannst.

Die Challenges

Die zentralen Herausforderungen, um die es im Hackathon gehen wird.

 

 

Unsere Datenquellen

Wir haben verkehrsrelevante Daten aus verschiedenen Quellen zusammengestellt, um euch bei der Lösungsfindung zu unterstützen.

FAQ – Häufige Fragen

Ihr habt noch Fragen? Hier findet Ihr die wichtigsten Antworten rund um den Hackathon und die folgende Innovationsphase.