SDA

Straßen aufwerten – Neue Ansätze der Parkraumpolitik

Einleitung und Podiumsdiskussion am Vormittag

Am 4. Oktober 2021 fand die gemeinsame digitale Veranstaltung des Verkehrsministeriums Baden-Württemberg und des Städtetags Baden-Württemberg zum Thema „Straßen aufwerten – Neue Ansätze in der Parkraumpolitik“ mit einem umfassenden Programm (PDF) statt.

Über 200 Teilnehmende verfolgten über einen digitalen Stream die Podiumsdiskussion und die fachlichen Workshops am Nachmittag.

Die ersten Diskussionen am Vormittag unter Moderation von Hanna Gersmann mit Verkehrsminister Winfried Hermann, Gudrun Heute-Bluhm (Städtetag BW), Gebhard Hruby (Parkraumgesellschaft BW), Martina Hertel (Deutsches Institut für Urbanistik gGmbH) und Herrn Oberbürgermeister Martin Georg Cohn (Stadt Leonberg) zeigten: Der ruhende Verkehr kann zum Klimaschutz beitragen. Baden-Württembergs Kommunen und das Land gehen das Thema zukunftsorientiert an. Verkehrsminister Hermann stellte klar: „Ein Umdenken muss stattfinden: Wir müssen Parken anders managen, um mehr Raum für nachhaltige Mobilität und mehr Lebensqualität zurückzugewinnen. Wir wollen einen Paradigmenwechsel einläuten, um unsere Straßen aufzuwerten zum Lebens- und Begegnungsraum. Der Koalitionsvertrag stellt klar: Unsere Straßen müssen uns mehr wert sein. Parken soll daher kostendeckend erfolgen.“ Gudrun Heute-Bluhm, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied des Städtetags Baden-Württemberg ergänzte: „Die Frage, ob im konkreten Fall die Nutzung des öffentlichen Parkraums unter Wert gehandelt wird, unterliegt der Bewertung vor Ort und sollte im Gemeinderat entschieden werden. Dort findet die Abwägung statt, wo Mehreinnahmen im Sinne einer nachhaltigen Mobilität bestmöglich verwendet werden können.“

Aufnahme während der Veranstaltung mit Teilnehmenden und Videoeinblendung von Minister Hermann

Parkraum in der Stadt: Wo stehen wir? Wo wollen wir hin? – Präsentation von OB Martin Georg Cohn (Stadt Leonberg) (PDF)
 

Parken modernisieren  – Präsentation von Martina Hertel (Deutsches Institut für Urbanistik gGmbH) (PDF)

 

Fachliche Workshops am Nachmittag

Am Nachmittag wurden in sechs verschiedenen Workshops die unterschiedlichsten Fachthemen zur Aufwertung der Straßen im Sinne einer zukunftsfähigen Parkraumpolitik präsentiert, bearbeitet und debattiert.

  • Workshop 1

Lebensraum Stadt –
Aufwertung des öffentlichen Raumes

  • Workshop 3

Parkraummanagement von Morgen – Integrierte Parkraumplanung und Bepreisung

  • Workshop 5

Daten und Parken – Intelligente Parklösungen für die Zukunft des Parkens?

  • Workshop 2

Städtische Logistik, Sharing und Parken – Ansätze und Herausforderungen

  • Workshop 4

Parkraumüberwachung und -kontrolle: Spielräume nutzen und neue Wege gehen

Weitere Informationen zum Themenfeld Parken finden sich auch hier: