Sommertour 2019

24-Stunden-Baustelle

In diesem Jahr realisiert das baden-württembergische Verkehrsministerium auf den Autobahnen insgesamt fünf Fahrbahndeckenerneuerungen im 24-Stunden-Betrieb. Bild: VM BW
Herunterladen
Minister Hermann übergibt Georg Sariyannis (Technischer Leiter Tiefbau, Baugruppe Gross) Verpflegung für die Bauarbeiter vor Ort. Bild: KD Busch
Herunterladen
24‑Stunden-Baustelle auf der A 8 bei Karlsruhe
Im Rahmen der Baumaßnahme auf der A 8 wird rund um die Uhr eine neue, griffige und lärmarme Waschbetonfahrbahn hergestellt. Bild: VM BW
Herunterladen
24‑Stunden-Baustelle auf der A 8 bei Karlsruhe
Um die rund drei Kilometer lange Betonfahrbahn auf der A 8 bei Karlsruhe zu erneuern wird seit Juni 2019 rund um die Uhr gearbeitet. Bild: KD Busch
Herunterladen
Minister Hermann besucht 24‑Stunden-Baustelle auf der A 8 bei Karlsruhe
Bild: KD Busch
Herunterladen
24‑Stunden-Baustelle auf der A 8 bei Karlsruhe
Betonfertiger: diese 14-Meter-Maschine betoniert die Fahrbahn rund um die Uhr mit einem Meter pro Minute. Es entsteht ein besonders haltbarer Straßenbelag, der bei hohem Schwerverkehrsanteil sehr beständig ist. Bild: KD Busch
Herunterladen
24‑Stunden-Baustelle auf der A 8 bei Karlsruhe
Der Betonfertiger verdichtet den Frischbeton und zieht ihn gleichzeitig ab. Bild: KD Busch
Herunterladen
24‑Stunden-Baustelle auf der A 8 bei Karlsruhe
Der Frischbeton wird ununterbrochen von LKWs angeliefert. Bild: VM BW
Herunterladen
24‑Stunden-Baustelle auf der A 8 bei Karlsruhe
Bis voraussichtlich Mitte November werden die Arbeiten zwischen der Anschlussstelle Karlsbad und dem Autobahndreieck Karlsruhe noch andauern. Bild: VM BW
Herunterladen

Wie können Bauzeiten im hochbelasteten Straßennetz weiter verkürzt und damit Verkehrsteilnehmer entlastet werden? Diese Frage stand im Mittelpunkt eines Besuchs von Verkehrsminister Winfried Hermann MdL auf der 24‑Stunden-Baustelle auf der A 8 bei Karlsruhe. Um die rund drei Kilometer lange Betonfahrbahn auf der A 8 bei Karlsruhe zu erneuern wird seit Juni 2019 rund um die Uhr gearbeitet. Bis voraussichtlich Mitte November 2019 werden die Arbeiten zwischen der Anschlussstelle Karlsbad und dem Autobahndreieck Karlsruhe noch andauern.

Zurück zur Übersicht