Pressemitteilungen Ministerium für Verkehr

2056 Ergebnisse gefunden

  • Schienen (Bild: Fotolia/ Finkenherd)
    • Schiene

    Bahnunternehmen erkennen Fahrtvergünstigungen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter künftig gegenseitig an

    Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der in Baden-Württemberg fahrenden Bahnunternehmen können bisher beim eigenen Unternehmen geltende Fahrtvergünstigungen künftig auch bei anderen Anbietern in Anspruch nehmen. Eine entsprechende Regelung hat das Landesverkehrsministerium mit den Eisenbahnverkehrsunternehmen Deutsche Bahn, Südwestdeutsche Verkehrs-Aktiengesellschaft (SWEG), Go-Ahead und Abellio vereinbart.
  • Verkehrsminister Winfried Hermann (r.) zeigt auf eine Systemskizze der Kammerlösung (Bild: Verkehrsministerium Baden-Württemberg)
    • SCHIENE

    Hermann-Hesse-Bahn auf gutem Weg

    Der Naturschutzbund Deutschland e.V. (NABU) und der Zweckverband Hermann-Hesse-Bahn haben heute in Calw mit einem Vertrag den Weg geebnet zur Reaktivierung und zum Teilausbau des Schienenprojekts bei gleichzeitigem Schutz der Fledermauspopulation. Anfang 2017 sah sich der Landkreis Calw wegen der bestehenden artenschutzrechtlichen Konflikte im Verfahren um die Reaktivierung der Hermann-Hesse-Bahn vor große Herausforderungen gestellt.
  • Minister Hermann bei der Eröffnung des Radschnellweges
    • RAD

    Erster Radschnellweg in Baden-Württemberg freigegeben

    Der erste Radschnellweg in Baden-Württemberg zwischen Böblingen/Sindelfingen und Stuttgart ist seit Freitag für den Radverkehr freigegeben. Die acht Kilometer lange Strecke ist eine schnelle und schöne Route für Pendler, aber auch für alle anderen Radfahrerinnen und Radfahrer, um ohne Stress und Stau unterwegs zu sein.
  • Winfried Hermann, Minister für Verkehr (Bild: Lena Lux Fotografie & Bildjournalismus)
    • Interview

    „Wenn wir nur den Motor austauschen, wird das nichts mit der Verkehrswende“

    Verkehrsminister Winfried Hermann im Interview mit dem Staatsanzeiger Baden-Württemberg zum Thema E-Mobilität.
  • Einstiegshilfe Talent 2 Zug (Bild: © bwegt)
    • SCHIENE

    Neue Züge für die Zollernalbbahn

    Auf der Zollernalbbahn zwischen Tübingen und Aulendorf werden künftig 18 neue Fahrzeuge vom Typ Lint 54 zum Einsatz kommen. Der Zuschlag in dem europaweiten Vergabeverfahren ging heute an den Fahrzeughersteller Alstom. Fahrgäste können sich darüber freuen, dort zukünftig in Neufahrzeugen unterwegs zu sein, die dem aktuellen Stand der Technik entsprechen.
  • Das neue Fahrplanangebot (Grafik: © Verkehrsministerium Baden-Württemberg)
    • SCHIENE

    Minister Hermann unterzeichnet neuen Verkehrsvertrag für die Schwäbische Albbahn

    Das Land baut den touristischen Schienenverkehr im Rahmen einer Gesamtstrategie für das Biosphärengebiet auf der Münsinger Alb weiter aus. Dazu wird das Fahrplanangebot auf der Strecke (Ulm-) Schelklingen – Münsingen – Engstingen – Gammertingen erweitert. Eine Ausweitung erfährt auch der Schülerverkehr auf der Albbahn, ganz neu aufgenommen wird er auf der Bahnstrecke zwischen Engstingen und Gammertingen. Dazu wird am Schulzentrum in Engstingen ein neuer Haltepunkt gebaut. Den Auftrag erhält im Zuge einer Direktvergabe das regional verwurzelte Bahnunternehmen „Schwäbische Albbahn“ (SAB).
  • Klimawandel-Hochwasser (Bilderquelle: Fotolia)
    • SCHIENE

    Rheintalbahn: Grünes Signal für die Fortführung der Planungen im Bereich Schallstadt bis Buggingen

    Die Planung zum Ausbau der Rheintalbahn kann auch in Südbaden zwischen Schallstadt und Buggingen fortgesetzt werden. Für die in diesem Bereich notwendigen Maßnahmen zum Hochwasserschutz unterschrieben am Dienstag Vertreter des Landes, der Deutschen Bahn und der Stadt Bad Krozingen eine Vereinbarung, in der die Finanzierung und die weitere Planung geregelt sind.
  • Lärmquelle Autobahn (Bild: Fotolia/ miredi)
    • LÄRMSCHUTZ

    Neues Vorgehen gegen A 81-Lärmbelastung bei Geisingen

    Bei einem Gespräch im Ministerium für Verkehr haben Ministerialdirektor Professor Uwe Lahl und Bürgermeister Walter Hengstler heute (28. Mai) die Verkehrsverhältnisse in Geisingen (Landkreis Tuttlingen) besprochen. Die Stadt hatte erneut ins Gespräch gebracht, dass auf der A 81, welche das Stadtgebiet durchquert, aus Lärmschutzgründen eine Geschwindigkeitsbeschränkung erlassen werden solle.
  • Der neue Fahrgastbeirat
    • SCHIENE

    Fahrgastbeirat des Landes konstituiert sich zum 4. Mal neu

    Bei einer Abschieds- und Willkommensveranstaltung für den alten und neuen Fahrgastbeirat am 27. Mai 2019 hat Minister Winfried Hermann den alten Mitgliedern für ihren Einsatz und ihr Engagement in der vergangenen Amtszeit gedankt. Er begrüßte die neuen Mitglieder und wünschte ihnen eine erfolgreiche Arbeit. Zuvor hatte sich der neue Fahrgastbeirat zu seiner ersten Sitzung getroffen.
  • Autonomes fahren (c) Fotolia
    • NACHHALTIGE MOBILITÄT

    Autonomes Fahren im Reallabor: Verkehrsminister Hermann informiert sich auf der BUGA

    Ein Jahr nach dem offiziellen Start des Testfelds Autonomes Fahren Baden-Württemberg besuchte Verkehrsminister Winfried Hermann am Montag Heilbronn. Nach einer Begrüßung auf dem Gelände der Bundesgartenschau, erhielt er Einblicke in die Arbeit auf dem Testfeld und die Forschung an intelligenten Mobilitätslösungen für Logistikprozesse. Die Landesregierung fördert das Testfeld Autonomes Fahren Baden-Württemberg mit insgesamt rund 5 Millionen Euro.