Pressemitteilungen Ministerium für Verkehr

2531 Ergebnisse gefunden

  • Blick auf Stuttgart (Luftbild) (Bild: Fotolia.com)
    • Luftreinhaltung

    Grenzwerte für saubere Luft 2020 fast flächendeckend in ganz Baden-Württemberg eingehalten

    Die Luftqualität in Baden-Württemberg hat sich im Jahr 2020 nochmals deutlich verbessert. Dies geht aus den vorläufigen Ergebnissen der Luftqualitätsmessungen der LUBW Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg zu den Jahresmittelwerten für Stickstoffdioxid (NO2) hervor. Der zulässige Jahresmittelwert für Stickstoffdioxid wurde im vergangenen Jahr fast flächendeckend im gesamten Land eingehalten und nur noch in Stuttgart und Ludwigsburg auf einzelnen Straßenabschnitten mit zusammen knapp 800 Metern Straßenlänge überschritten.
  • Unscharf gestellte Autos fahren auf einer Straße vorbei.
    • Mobilität

    Verkehrsminister Hermann: Landesfuhrpark erfolgreich modernisiert

    Nach zwei Jahren Laufzeit zog Verkehrsminister Winfried Hermann MdL am Dienstag (05. Januar 2021) eine erfolgreiche Bilanz des Sonderprogramms zur Fuhrparkmodernisierung: „Wir sind gezielt die alten Fahrzeuge im Bestand angegangen und haben sie durch moderne, emissionsarme Modelle ersetzt. Im Durchschnitt haben wir pro Fahrzeug den CO2/km-Wert um 115 Gramm absenken können. Das ist ein toller Erfolg.“
  • Busspur (Bild: Fotolia.com/138614063)
    • Corona

    Förderprogramm für Unternehmen der Bustouristik wird fortgesetzt

    Das Corona-Förderprogramm ‚Stabilisierungshilfe Bustouristik‘ soll im Jahr 2021 fortgesetzt werden. Das hat das Landeskabinett beschlossen. Ab dann stehen 12 Millionen Euro zur Verfügung. Mit dem Förderprogramm werden Unternehmen der Bustouristik unterstützt, die wegen der Corona-Pandemie keine Reisen anbieten können.
  • Fußgängerin und Radfahrer (Bild: Fotolia/ Pink Badger)
    • Mobilität

    Deutlich mehr Fuß- und Radverkehr im Corona-Jahr 2020

    Der Rad- und Fußverkehr haben 2020 stark zugenommen. Das zeigen die Ergebnisse der repräsentativen MOBICOR Umfrage des Verkehrsministeriums. Das veränderte Verhalten der Menschen hat auch mit der Corona-Krise zu tun.
  • Mehrspurige Autobahn über die eine Brücke mit aufgehängtem technischen Geräten führt.

    eWayBW – Förderbescheid für zweite Stufe des Projekts liegt vor

    Das Bundesumweltministerium hat 7,3 Millionen Euro für die Oberleitungs-LKW Teststrecke im Murgtal in Baden-Württemberg bewilligt. Der Strom für den Betrieb kommt aus einem regionalen Wasserkraftwerk.
  • Junge auf Autobahnbrücke hält sich die Ohren zu (Bild: Fotolia.com/ miredi)
    • Lärm

    Lärmstudie: Flüsterasphalt, Tempolimits und Schutzwände wirken

    Die meisten lärmgeplagten Menschen im Lande könnten durch den flächendeckenden Einsatz von Flüsterasphalt und Lärmschutzwänden sowie durch innerörtliche Geschwindigkeitsbegrenzungen wirkungsvoll geschützt werden. Dies zeigt eine vom Landesverkehrsministerium und der Landesanstalt für Umweltschutz (LUBW) in Auftrag gegebene Studie.
  • Symbole für den öffentlichen Nahverkehr (Bild: Fotolia.com/ Heike Jestram)
    • ÖPNV

    Weiterhin Förderung für Verstärkerfahrten im Schülerbusverkehr

    Der ÖPNV-Rettungsschirm in Baden-Württemberg wird 2021 fortgesetzt. Auch fördert das Land weiterhin zusätzliche Schulbusse. Damit soll während der Corona-Pandemie weiterhin mehr Abstand zwischen den Fahrgästen in den Bussen der Schülerbeförderung sichergestellt werden.
  • Blume mit Schmetterling (Bild: Pixabay/ flowers-881965_192)
    • Strasse

    Biologische Vielfalt – Land fördert artenreiche Straßenränder

    Die Grünflächen entlang unserer Straßen, die Flächen des sogenannten Straßenbegleitgrüns, können vielen Tieren und Pflanzen ein Zuhause bieten, Menschen eine Augenweide sein und gleichzeitig Lebensräume miteinander verbinden. Dies ist angesichts des dramatischen Artenschwunds von großer Bedeutung.
    • Ökologie

    Land treibt Ausbau der E-Ladeinfrastruktur weiter voran

    Gemessen an der Größe liegt Baden-Württemberg unter den Flächenbundesländern bei der Anzahl der öffentlich zugänglichen Ladepunkte an der Spitze, so der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft. Mit rund 6.200 registrierten Ladepunkten existieren in Baden-Württemberg die zweitmeisten öffentlich zugänglichen Ladepunkte. Das entspricht einem Zuwachs um 51 Prozent innerhalb eines Jahres.
  • Symbole für den öffentlichen Nahverkehr (Bild: Fotolia.com/ Heike Jestram)
    • Corona

    Bahn- und Flugreisen während erweiterter Ausgangsbeschränkung

    Bahnreisen im Nah- und Fernverkehr sowie Flugreisen in Baden-Württemberg sind während der erweiterten Ausgangsbeschränkung zwischen 20 und 5 Uhr nur mit einem triftigen Grund möglich. Das heißt, wer nicht unbedingt reisen muss, muss zu Hause bleiben. Ausnahmen gibt es nur in wenigen Fällen, zum Beispiel bei Verspätungen und nicht möglicher Umbuchung.