Pressemitteilungen Ministerium für Verkehr

2359 Ergebnisse gefunden

    • Auszeichnung

    Splett zeichnet "Übermorgenmacher" aus

    Staatssekretärin Gisela Splett hat die Karlsruher Stefan Ostwald, Felix Döpp, Thomas von der Ohe und Lukas Brückner als "Übermorgenmacher" geehrt.
    • Radweg

    Geh- und Radweg an B 10 bei Illingen eröffnet

    Lücke im Radwegenetz geschlossen: "Mit dem Ausbau des Geh- und Radwegs entlang der Bundesstraße 10 wird die Verkehrssicherheit für den Radverkehr auf dieser Strecke erheblich verbessert", erklärte Staatssekretärin Gisela Splett.
    • Natur

    Biomonitoring mit Bienen am Stuttgarter Flughafen

    Süße Ernte am Flughafen Stuttgart: Rund neunzig Gläser Honig haben vier Bienenvölker, die seit April 2012 im Westen des Vorfelds angesiedelt sind, gesammelt.
    • Auszeichnung

    Hermann zeichnet "Übermorgenmacherin" aus

    Verkehrsminister Winfried Hermann hat die Stuttgarter Professorin Dr.-Ing. Nejila Parspour als "Übermorgenmacherin" geehrt. Damit wird die Wissenschaftlerin für Ihre Entwicklungsarbeiten an induktiven Ladetechniken für Elektrofahrzeuge ausgezeichnet.
    • Flächenverbrauch

    Flächenverbrauch im Land leicht rückläufig

    Der Flächenverbrauch in Baden-Württemberg geht weiter leicht zurück. So wurden im Jahr 2011 täglich 6,3 Hektar Freifläche zugebaut und damit 4,5 Prozent weniger als im Jahr 2010.
    • Bahnverkehr

    Bahn bekommt zu viel Geld für Regionalverkehr

    Das Ministerium für Verkehr und Infrastruktur teilt die schon lange Zeit bekannte Kritik, dass die frühere Landesregierung im Jahr 2003 mit der DB einen Verkehrsvertrag abgeschlossen hat, der ungünstig für Baden-Württemberg und mit zu hohen Preisen verbunden ist.
    • Verkehr

    Straßenneubau auch unter Grün-Rot

    "Tatsache ist, dass derzeit in Baden-Württemberg Neubaumaßnahmen mit einem Volumen von 900 Millionen Euro bei Bundesfernstraßen und im Umfang von 180 Millionen Euro bei Landesstraßen im Bau sind", teilte das Ministerium für Verkehr und Infrastruktur mit.
    • Verkehr

    Verkehrsfreigabe der Ortsumfahrung Brenz – Obermedlingen

    Der Freistaat Bayern und das Land Baden-Württemberg haben gemeinsam im Auftrag des Bundes die fünf Kilometer lange Ortsumgehung von Brenz nach Obermedlingen im Zuge der Bundesstraße 492 gebaut.
    • Infrastruktur

    Grün-Rot steht für realistische Straßenbaupolitik und Stärkung des Straßenerhalts

    "Mit dem Kassensturz Straßenbau und der von uns durchgeführten Priorisierung bei Bundes- und Landesstraßen haben wir eine realistische Straßenbaupolitik eingeleitet. Wir beenden die Politik der nicht finanzierten Versprechungen", sagte Verkehrsminister Winfried Hermann.
    • Stuttgart 21

    Filder-Dialog S21 empfiehlt mehrheitlich Erhalt der Gäubahn

    Mit einer mehrheitlichen Empfehlung zum Erhalt der Gäubahn für Züge aus dem Süden zum Hauptbahnhof Stuttgart ist der sogenannte Filder-Dialog S21 für eine optimale Anbindung des Bahnprojekts Stuttgart 21 an den Landesflughafen zu Ende gegangen.