Pressemitteilungen Ministerium für Verkehr

2085 Ergebnisse gefunden

  • Übergabe des Fahrradhelms an Don Svezia von „Eure Mütter“. (Bildquelle: Fotomontage © Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg, Corinna Spitzbart/Don Svezia)
    • Rad

    „Herausforderung angenommen!“

    Baden-Württemberg radelt. Doch wie viele Kilometer sind bisher zusammengekommen, um ein Zeichen zu setzen für mehr nachhaltige Mobilität im Land? Und reicht es, um die „RadCHALLENGE“ zu gewinnen? Von 26. Juni bis zum 30. Juni starten allein 36 Kommunen – darunter die Landkreise Ludwigsburg und Reutlingen sowie die Städte Bruchsal und Göppingen.
    • LUFTREINHALTUNG

    Neue Vorgaben zur Kalibrierung bei der Abgasuntersuchung

    Das Landesverkehrsministerium macht Druck bei der Umsetzung bundesrechtlicher Vorgaben zur Abgasuntersuchung von Kraftfahrzeugen. Daher sollen die Kfz-Werkstätten ab Oktober 2019 nur noch normkonforme kalibrierte Geräte bei der Abgasuntersuchung verwenden dürfen, teilte das Ministerium heute (25.06.2019) mit.
  • Bildquelle: Lukas Breusch Photography/Stadt Schorndorf
    • RAD

    Remstal-Radweg steigt in die Liga der besten Radfernwege auf

    Die erweiterte Strecke des Remstal-Radwegs wurde am Tag der Region der Remstal Gartenschau 2019 am Sonntag, 23. Juni, gemeinsam mit Verkehrsminister Winfried Hermann feierlich eröffnet. Zudem erhielt der Remstal-Radweg eine Auszeichnung als Qualitätsradroute des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) mit vier Sternen. Landrat Dr. Richard Sigel und Oberbürgermeister Matthias Klopfer, zugleich Aufsichtsratsvorsitzender der Remstal Gartenschau, freuten sich über die Auszeichnung und nahmen die Urkunde im Sportpark Schorndorf entgegen.
    • RAD

    Neuer Radweg schafft sichere Verbindung zwischen Deutschland und Frankreich

    Unter dem Motto „Rendezvous am Rhein“ wurde am 23. Juni 2019 die neue Rad- und Fußwegverbindung zwischen Rheinau-Freistett (Ortenaukreis) und dem französischen Gambsheim eröffnet.
  • Nationalpark Schwarzwald (c) Fotolia_181225798
    • ÖPNV

    Neues ÖPNV-Konzept für den Nationalpark im Schwarzwald

    Das Land Baden Württemberg sowie die Landräte der Landkreise Freudenstadt, Ortenau, Rastatt und die Oberbürgermeisterin des Stadtkreises Baden-Baden haben sich auf einen massiven Ausbau des ÖPNV-Angebotes für Touristen des Nationalparks Schwarzwald verständigt. Pünktlich zur Eröffnung des neuen Nationalparkzentrums im Jahr 2020 sollen vier neue Regiobuslinien eingerichtet werden, die zu den touristisch nachfragestarken Zeiten im Stundentakt und ansonsten im Zweistundentakt von morgens bis abends betrieben werden sollen.
  • Stuttgart (Bild: Fotolia.com/ Jürgen Fälchle)
    • Luftreinhaltung

    Maßnahmen wirken – Luftqualität verbessert sich stetig

    Immer bessere Luft in immer mehr deutschen Städten: Die Mitteilung der Präsidentin des Umweltbundesamtes vom Montag dieser Woche, wonach die Luftqualität in den Städten besser wird, ist auch für die Städte in Baden-Württemberg zu verzeichnen.
    • STRASSE

    Pilotprojekt: Rheinbrücke Maxau mit hochfestem Beton

    Beim Besuch auf der Baustelle unterstrich der Minister für Verkehr, Winfried Hermann (MdL), die hohe Bedeutung der Rheinbrücke. „Nicht nur die Stadt Karlsruhe, sondern die ganze Region ist abhängig von so einem Bauwerk, die auch in Zukunft noch trag- und leistungsfähig sein muss“, so der Minister.
  • Straßenverkehr bei Nacht (Bilderquelle: Rainer Fuhrmann - stock.adobe.com)
    • Maut

    Verkehrsminister Hermann: PKW-Maut muss ökologisiert wer-den

    Nach EuGH-Urteil eröffnen sich Chance für differenziertes Maut-System mit ökologischer und verkehrstechnischer Lenkungswirkung.
  • Empfangsgebäude mit Vorplatz des Hauptbahnhofes Karlsruhe (Bild: Deutsche Bahn AG/ Christian Bedeschinski)
    • Schiene

    Verkehrsministerium verbessert Zugverbindung für Frühpendler nach Karlsruhe

    Aufgrund der aktuellen Probleme auf der Bahnstrecke zwischen Pforzheim und Karlsruhe hat das Verkehrsministerium Baden-Württemberg für alle Pendler in der Region eine schnelle und pragmatische Lösung vereinbart.
  • Verkehrsminister Winfried Hermann mit der Jury, den Finalisten und Preisträgern des Start-up Award 2019 sowie den Veranstaltern des e4 TESTIVAL (Fotografin: Kira Chaparro, Bildrechte: ©JU-KNOW GmbH)
    • Elektromobilität

    Verkehrsminister Hermann zeichnet Gründungsideen für Elektromobilität mit Start-Up Award aus

    Am 15. Juni 2019 standen die besten Gründungsideen für Elektromobilität auf dem Hockenheimring Baden-Württemberg im Rampenlicht. Als Schirmherr des Start-up-Awards zeichnete Verkehrsminister Winfried Hermann MdL die Ideen mit dem meisten Unternehmergeist aus.