Pressemitteilungen Ministerium für Verkehr

2433 Ergebnisse gefunden

  • Verkehrsminister Winfried Hermann beim zweiten Cargo-Bike-Day in Stuttgart
    • Cargo-Bike-Day

    2. Cargo-Bike-Day in Stuttgart zeigt Vielfalt der Lastenräder

    Auf dem Stuttgarter Karlsplatz kamen am gestrigen Sonntag Lastenrad-Begeisterte aus dem ganzen Land zum zweiten Cargo-Bike-Day zusammen. Dieser wurde vom Verkehrsministerium Baden-Württemberg und der Stadt Stuttgart organisiert. Besucherinnen und Besucher erhielten Einblicke in das breite Angebot an Lastenrädern sowie die zahlreichen Einsatzmöglichkeiten.
  • Verkehrsminister Winfried Hermann hat die Neckarschleuse Feudenheim in Mannheim besucht (Bild: Verkehrsministerium Baden-Württemberg)
    • Wasser

    Besichtigung Neckarschleusenausbau in Mannheim-Feudenheim

    Verkehrsminister Winfried Hermann hat sich am Freitag über den Schleusenausbau entlang der Bundeswasserstraße Neckar informiert. Er besuchte in Mannheim die Neckarschleuse Feudenheim. Seit Jahren schon weist Minister Hermann auf die Dringlichkeit zum Ausbau der Neckarschleusen hin, um mehr klimafreundliche Transporte auf Binnenschiffen zu ermöglichen.
  • Hermann: „Öffentlichen Verkehr in Baden-Württemberg zukunftssicher machen!“

    „Der öffentliche Verkehr gehört auf die Überholspur“ fordert Verkehrsminister winfried Hermann heute im Vorfeld des am 14./15.09.2020 stattfindenden Kongress „Mobilität braucht Vernetzung“ im Stuttgarter Hospitalhof.
  • Ruhe statt Lärm-Schild (Bild: Fotolia.com/ K.C.)
    • LÄRM

    Lärmschutzbeauftragter Marwein fördert Forschungsvorhaben zur Lärmminderung

    Untersucht werden dabei die Wechselwirkung von Lärmschutz und Städtebau mit speziellem Augenmerk auf die Akustik in Innenhöfen, die Wechselwirkungen von Tourismus und Lärm sowie die preiswerte Umsetzung anspruchsvoller Akustik in Schulen und Kitas. Die Projekte werden mit jeweils 30.000 Euro gefördert.
    • E-Moblität

    Elektromobiles Baden-Württemberg: Land und EnBW eröffnen Deutschlands ersten urbanen Schnellladepark

    In Baden-Württemberg wurde heute ein weiterer Meilenstein für den Ausbau der Elektromobilität in Betrieb gesetzt: Ministerpräsident Winfried Kretschmann, Verkehrsminister Winfried Hermann und EnBW-Chef Frank Mastiaux eröffneten mitten in der Stuttgarter Innenstadt Deutschlands ersten öffentlichen urbanen Schnellladepark für Elektroautos.
  • Straßenverkehr bei Nacht (Bild: stock.adobe.com/ Rainer Fuhrmann)
    • Strasse

    Fahrbahndeckenerneuerung und Ersatzneubau einer Geh- und Radwegunterführung an der Ortsdurchfahrt Stumpenhof

    Seit dem 13. Juli 2020 wird in der Ortsdurchfahrt Stumpenhof bei Plochingen die Fahrbahn der L 1201 saniert. Verkehrsminister Winfried Hermann ließ sich am Mittwoch während seiner Sommertour durch Baden-Württemberg über die Arbeiten und den Baufortschritt informieren.
  • Logo der RadKULTUR (Grafik: © RadKULTUR Baden-Württemberg)
    • Rad

    RadNETZ Baden-Württemberg wird landesweit beschildert

    Eine Radroute ist nur dann als solche erkennbar, wenn sie gut beschildert ist. Eine gut sichtbare Beschilderung führt Radfahrende zudem sicher zu ihrem Ziel. Deshalb stellt das Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg entlang des landesweit durchgängigen Landesradwegenetzes (RadNETZ) eine wegweisende Beschilderung auf.
  • Verkehrsminister Winfried Hermann und der Stuttgarter Bürgermeister Peter Pätzold bei der Eröffnung der STADTRADELN-Saison 2020. (Bild: Verkehrsministerium Baden-Württemberg)
    • RAD

    STADTRADELN in Stuttgart hat begonnen

    Beim Auftakt der Aktion STADTRADELN in Stuttgart haben Verkehrsminister Winfried Hermann und der Stuttgarter Bürgermeister Peter Pätzold gemeinsam mit den Kapitänen ihrer STADTRADELN-Teams die ersten Kilometer gesammelt. Startpunkt war der RadSERVICE-Punkt der Initiative RadKULTUR in der Eberhardstraße.
  • Verkehrsministerium (Foto: © Joachim E. Roettgers GRAFFITI)
    • Förderung

    Corona-Bonus für Verkehrsprojekte im Land

    Wichtige Verkehrsprojekte in den baden-württembergischen Kommunen sollen trotz der Corona-Krise vorankommen. Entsprechende Regelungen für das zentrale Förderprogramm LGVFG des Landes sehen verbesserte Bedingungen vor, um Investitionen vor allem in Projekte des öffentlichen Personennahverkehrs zu erleichtern.
  • Symbolbild mit einer Weltkugel als Eis (Bild: stock.adobe.com/ Sveta)
    • Klimaschutz

    Verkehrsberuhigung auch auf Durchgangsstraßen

    Ausgewählte Modellkommunen aus allen Teilen Baden-Württembergs sind in Stuttgart zusammengekommen, um konkrete Ideen und Maßnahmen für mehr Klimaschutz im Verkehr vorzustellen. Im Fokus der Vorhaben stehen u. a. die lebendige und verkehrsberuhige Ortsmitte, der klima- und menschenfreundliche Straßenumbau, klimaneutrale Quartiere, bessere Bedingungen für umweltfreundliche Verkehre und die Steuerung von Parkverkehren.