Pressemitteilungen Ministerium für Verkehr

2350 Ergebnisse gefunden

  • Neckar bei Marbach. Quelle: Verband Region Stuttgart/Manfred Grohe
    • Wasser

    Fahrgastschifffahrt in Baden-Württemberg ab Montag erlaubt

    Die Fahrgastschifffahrt in Baden-Württemberg wird ab dem kommenden Montag, 18. Mai 2020, wieder ausdrücklich erlaubt. Das gaben Verkehrsminister Winfried Hermann und Tourismusminister Guido Wolf am heutigen Freitag (15. Mai 2020) bekannt.
  • E-Auto wird geladen
    • ELEKTROMOBILITÄT

    Bund bremst ambitionierte Länderregelungen zur Förderung der Elektromobilität aus

    Der heute (15. Mai) im Bundesrat beratene Gesetzentwurf der Bundesregierung zum Gebäude-Elektromobilitätsinfrastruktur-Gesetz (GEIG) geht nach Auffassung von Landesverkehrsminister Winfried Hermann nicht weit genug. Das Gesetz soll dafür sorgen, dass in bestimmten Fällen Stellplätze an und in Gebäuden mit Leitungs- und Ladeinfrastruktur für die Elektrofahrzeuge ausgestattet werden müssen.
  • Rauchende Kamine bei Dämmerung (Bild: Pixabay)
    • LUFT

    Zonale Verkehrsverbote für Euro-5/V-Diesel nun unvermeidbar

    Nachdem der Verwaltungsgerichtshof (VGH) in Mannheim eine Beschwerde des Landes gegen einen Vollstreckungsbeschluss im Verfahren um den Luftreinhalteplan in Stuttgart zurückgewiesen hat, bedauerte der Amtschef des Ministeriums, Prof. Uwe Lahl, am Freitag die erneute Verurteilung des Landes zu schärferen Maßnahmen, um den Grenzwert für Stickstoffdioxid (NO2) im Jahresmittel einzuhalten.
  • Symbole für den öffentlichen Nahverkehr (Bild: Fotolia.com/ Heike Jestram)
    • ÖPNV

    Länderverkehrsminister fordern einstimmig einen Rettungsschirm

    Landesverkehrsminister Winfried Hermann hat sich zufrieden darüber geäußert, dass sich die Verkehrsminister aller Bundesländer am Donnerstag in einer Telefonkonferenz darauf verständigt haben, dem öffentlichen Verkehr in der Corona-Krise zu helfen.
  • Motorrad und Auto auf Landstraße (Bild: Fotolia/ Jürgen Fälchle)
    • Lärmschutz

    Bundesrat stimmt für Reduzierung von Motorradlärm

    Der Bundesrat hat sich in seiner Sitzung am Freitag (15. Mai) mit großer Mehrheit für die wirksame Minderung und Kontrolle von Motorradlärm ausgesprochen. Die Beschlüsse des Bundesrates greifen die Forderungen der baden-württembergischen „Initiative Motorradlärm“ auf.
  • Straße durch Landschaft (Bild: Fotolia.com/ beatuerk)
    • Umwelt

    Zumeldung zum Umweltgutachten 2020

    Mit Blick auf das heute vom Sachverständigenrat für Umweltfragen veröffentlichte Umweltgutachten 2020 mit dem Titel „Für eine entschlossene Umweltpolitik in Deutschland und Europa“ fordert der Minister für Verkehr Baden-Württemberg, Winfried Hermann MdL, ambitioniertere Maßnahmen der Politik zur Vermeidung von CO2-Emissionen.
  • Symbolbild Mobilitätskonzepte
    • Mobilität

    Auszeichnung „Wir machen Mobilitätswende!“

    Baden-Württemberg braucht Macherinnen und Macher, die gute Verkehrslösungen in die Fläche bringen. Die Auszeichnung „Wir machen Mobilitätswende!“ will Menschen in Unternehmen, Kommunen und Organisationen würdigen, die Ideen für eine nachhaltige Mobilität professionell umsetzen. Bewerbungen sind bis Ende Juni 2020 möglich.
  • Symbole für den öffentlichen Nahverkehr (Bild: Fotolia.com/ Heike Jestram)
    • ÖPNV

    Ungenutzte Schülertickets: Kabinett stimmt Entlastung der Eltern zu

    Das Landeskabinett hat in seiner Sitzung am Dienstag (12. Mai) entschieden, dass Familien von den Kosten für die aufgrund der Corona-Maßnahmen während zwei Monaten nicht genutzten Schüler-Abos entlastet werden. Zuvor hatten sich die Landtagsfraktionen von Bündnis 90/Die Grünen und CDU mit dem Verkehrs- und dem Finanzministerium auf dieses Vorgehen verständigt, um zahlreiche Kündigungen von Schüler-Abos zu verhindern.
  • Schienen (Bild: stock.adobe.com/ Nadia nb)
    • SCHIENE

    Ausbau und Elektrifizierung der Hochrheinbahn: Planfeststellung für dieses Jahr anvisiert

    In einer Telefonkonferenz haben sich am Montag Vertreterinnen und Vertreter des Verkehrsministeriums, der Landkreise Waldshut und Lörrach bei der Deutschen Bahn zum Fortschritt zum Ausbau des Projektes Hochrheinbahn informiert. Auch die Parlamentarische Staatssekretärin Rita Schwarzelühr-Sutter (SPD) und die Bundestagsabgeordneten Felix Schreiner (CDU), Armin Schuster (CDU), Gerhard Zickenheiner (Bündnis 90/Grüne) und Dr. Christoph Hoffmann (FDP) sowie die Landtagsabgeordneten Sabine Hartmann-Müller (CDU) und Rainer Stickelberger (SPD) nahmen an dem Gespräch teil.
  • Fahrradspur (Bild: Fotolia.com)
    • RAD

    Fördervolumen für Radverkehr wird erheblich erweitert

    Das Land steigert den Förderrahmen für den Radwegebau in Städten und Gemein-den deutlich. Bauvorhaben im Bereich Rad- und Fußverkehr sind in diesem Jahr mit einer Förderhöhe von 58 Millionen Euro in das Landesförderprogramm aufgenommen. 2019 waren es 30 Millionen Euro, 2018 18 Millionen Euro.