Ausbildung zur Kauffrau oder zum Kaufmann für Büromanagement


Ausbildung zur Kauffrau oder zum Kaufmann für Büromanagement

  • Gruppenarbeit (Bilderquelle: Fotolia/contrastwerkstatt)

Jährlich zum 1. September stellt das Ministerium für Verkehr Auszubildende zur/zum Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement (m/w/d) ein. Mit rund 250 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in vier Abteilungen mit 22 Referaten sind wir ein starker Partner für Ihre Ausbildung. Hier finden Sie die aktuelle Stellenausschreibung.

Wie läuft die Ausbildung ab - was können Sie lernen?

  • In der Ausbildung wechseln sich Theorie in der Berufsschule und der praktische Einsatz im Verkehrsministerium ab. Die Praxisphasen ermöglichen Ihnen Einblicke in die spannenden und abwechslungsreichen Tätigkeitsbereiche. Das in der Louis-Leitz-Berufsschule in Stuttgart-Feuerbach erlernte theoretische Wissen können Sie direkt in der Praxis anwenden und vertiefen. Während der dreijährigen Ausbildung werden Sie intensiv von uns betreut und gezielt auf die Abschlussprüfung vorbereitet.

    Der Schwerpunkt der Ausbildung liegt in den Bereichen „Assistenz und Sekretariat“ und „Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungsmanagement“. Sie sind während Ihrer Ausbildung in verschiedenen Referaten und Abteilungen und lernen dabei die Organisation und Abläufe in einer modernen Verwaltung kennen. Sie organisieren und koordinieren Termine, pflegen Datenbanken, erstellen Präsentationen, bearbeiten internen und externen Schriftverkehr und wirken bei der Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen mit. Die kaufmännische Steuerung und das wirtschaftliche, nachhaltige Denken erlernen Sie durch die Mitarbeit an verschiedenen Projekten und die eigenverantwortliche Übernahme von Aufgaben.

Wen suchen wir?

    • Sie haben die Mittlere Reife mit guten Noten in Deutsch und Mathematik abgeschlossen und eine gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit
    • Sie haben Grundkenntnisse in den Office-Programmen Word, Excel, Outlook und Co.
    • Sie sind begeisterungsfähig und haben Freude am Umgang mit Menschen, arbeiten sorgfältig und sind zuverlässig
    • Sie sind neugierig und möchten gerne über den Tellerrand schauen

Wie lange dauert die Ausbildung?

  • Die Ausbildung dauert drei Jahre. Bei besonders guten schulischen und betrieblichen Leistungen besteht die Möglichkeit auf eine vorzeitige Zulassung zur Abschlussprüfung.

Welche Zukunftsperspektiven habe ich?

  • Nach der erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung haben Sie gute Übernahmechancen innerhalb der Landesverwaltung. Sie können in vielfältigen Bereichen im Sekretariat/Assistenz oder in der Sachbearbeitung, beispielsweise im Bereich der Registraturen, Organisation, Presse und Öffentlichkeitsarbeit tätig werden.

Welche Unterlagen brauche ich für meine Bewerbung?

    • Anschreiben
    • tabellarischer Lebenslauf
    • Zeugniskopien (Klasse 8 und 9)
    • gegebenenfalls Nachweise über Praktika und ehrenamtliches Engagement.

Wie läuft das Auswahlverfahren ab?

  • Die Bewerbungsfrist endet am 3. Februar 2019. Nur fristgerecht eingegangene Bewerbungen werden in das Auswahlverfahren einbezogen.

    Nach Prüfung der Unterlagen finden die Vorstellungsgespräche beim Ministerium für Verkehr im Februar/März statt. Die Einstellung erfolgt zum 1. September eines Jahres.

Was verdiene ich während der Ausbildung?

  • Sie erhalten eine Ausbildungsvergütung nach dem Tarifvertrag für Auszubildende der Länder (TVA-L BBiG). Diese beträgt:

    1. Lehrjahr 936 EUR
    2. Lehrjahr 990 EUR
    3. Lehrjahr 1.040 EUR

Noch Fragen?

  • Sprechen Sie uns an. gerne stehen wir für Rückfragen zur Verfügung:

    Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg
    Dorotheenstraße 8
    70173 Stuttgart
    Telefon: 0711 231-5615
    Email: Bewerbung@vm.bwl.de


Kontakt

MVI - Argonhaus_220x115

Sprechen Sie uns an

Ministerium für Verkehr

Personal

Dorotheenstraße 8
70173 Stuttgart