Stellenangebot

ReferentIn (w/m/d) Veranstaltungsmanagement

Baden-Württemberg ist zum Vorreiter für eine nachhaltige und moderne Mobilität geworden. Wir haben eine neue Mobilitätskultur auf den Weg gebracht und wollen die Verkehrswende innovativ vorantreiben. Ob zwei oder vier Räder, ob Schiff, Flugzeug oder die eigenen Füße: Mobilität muss verlässlich und attraktiv sein, aber auch bezahlbar und barrierefrei. Dabei ist Klimaschutz unser Wegweiser und unsere Herausforderung gleichermaßen.

Um diese Arbeit nach außen zu vermitteln, braucht es ein modernes und attraktives Veranstaltungsmanagement. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der Nutzung und Optimierung digitaler Formate.

Wir suchen hierfür in Referat 15 – Internationale Zusammenarbeit und Partizipation eine/n engagierte/n und motivierte/n

Referentin / Referent (w/m/d)

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle, die dem höheren Dienst zugeordnet und grundsätzlich teilbar ist. Gerne können Sie sich auch als Tandem bewerben. Bei Vorliegen der rechtlichen und persönlichen Voraussetzungen kann die Stelle im Beamtenverhältnis bis Besoldungsgruppe A 14 oder im Beschäftigtenverhältnis in Entgeltgruppe 13 TV-L besetzt werden.

Ihre Aufgaben

  • Planung, Organisation und Betreuung von Veranstaltungen sowie Konzeption von Fachkongressen (analog, hybrid und digital)
  • Entwicklung neuer insbesondere digitaler und hybrider Veranstaltungskonzepte und Veranstaltungsreihen sowie Weiterentwicklung bestehender Veranstaltungsformate
  • Beratung der Fachabteilungen im Bereich Veranstaltungsmanagement
  • Auswahl und Steuerung externer Kooperationspartner und Dienstleister
  • Moderation hausinterner Veranstaltungen

Ihr Profil

  • Sie haben ein Hochschulstudium (Diplom- oder Masterstudium an einer Universität oder ein akkreditiertes Masterstudium an einer Fachhochschule) vorzugsweise im Bereich Veranstaltungsmanagement, Kommunikation oder Medien abgeschlossen und verfügen über einschlägige Kenntnisse und Erfahrungen mit Bezug zum Aufgabengebiet.
  • Sie sind vertraut mit digitalen Veranstaltungsformaten.
  • Sie haben bereits Veranstaltungen moderiert und durch Tagungen geführt.
  • Sie zeichnen sich aus durch strukturiertes Denken, eine schnelle Auffassungsgabe, Flexibilität und Kreativität. Sie sind kommunikationsstark, kontaktfreudig, teamfähig und arbeiten gerne konzeptionell. Sie sind ideenreich und haben eine besondere Affinität zu verkehrs- und mobilitätspolitischen Themen.
  • Sie können komplexe Zusammenhänge verständlich erklären und haben ein gutes Sprachgefühl. Fremdsprachenkenntnisse sind von Vorteil.

Wir bieten

  • Aktive Mitgestaltung der Zukunft der Mobilität in einem interdisziplinären Team an der Schnittstelle zwischen Politik und Verwaltung
  • Abwechslungsreiche und herausfordernde Aufgaben in einem dynamischen Team in angenehmer Arbeitsatmosphäre
  • Engagement für das Wohl Ihrer Mitbürgerinnen und Mitbürger
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten zur Unterstützung Ihrer persönlichen und beruflichen Entwicklung
  • Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung, Teilzeit und Homeoffice mit moderner, mobiler IT-Ausstattung
  • JobTicket BW und JobBike BW zur Unterstützung Ihrer nachhaltigen Mobilität
  • Wir sind mitten in Stuttgart ideal mit öffentlichen Verkehrsmitteln und dem Fahrrad zu erreichen

Wir unterstützen die Gleichstellung von Frauen und Männern und ermutigen Frauen zu einer Bewerbung. Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung über unser Online-Bewerbungsportal  

bis spätestens 31.01.2022 unter Angabe der Kennziffer VM-3-648

Dieses finden Sie im Internet auf der Homepage des Verkehrsministeriums Baden-Württemberg unter „Stellenangebote“ oder hier:

https://bewerberportal.landbw.de/vm/index.html

Haben Sie noch Fragen?
Für weitere Auskünfte steht Ihnen Frau Frank gerne zur Verfügung (Tel. 0711 89686-1105; Lena.Frank@vm.bwl.de). Fragen zum Aufgabengebiet beantwortet Ihnen gerne Frau van Heeswijk (Tel. 0711 89686-1500; Jenny.vanHeeswijk@vm.bwl.de).

Die Informationen zur Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person nach Art. 13 der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) erhalten Sie auf unserer Homepage unter: www.vm.baden-wuerttemberg.de/DatenschutzBewerbung.

Bewerbungsfrist: 31.01.2022