Stellenangebot

Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (w/m/d) für das Referat 45 Rad- und Fußverkehr, Ortsmitte

Zwei Radfahrerinnen fahren auf dem Fahrradstreifen einer Straße.

Stellenausschreibung des Ministeriums für Verkehr Baden-Württemberg

Baden-Württemberg ist zum Vorreiter für eine nachhaltige und moderne Mobilität geworden. Wir möchten eine neue Mobilitätskultur auf den Weg bringen und die Verkehrswende mit einer Vielzahl von innovativen und nachhaltigen Maßnahmen und Instrumenten vorantreiben. Ob zwei oder vier Räder, ob Schiff, Flugzeug oder die eigenen Füße: Mobilität muss verlässlich und attraktiv sein, aber auch bezahlbar und barrierefrei. Dabei sind Klima- und Umweltschutz Wegweiser und Herausforderung gleichermaßen.

Referat 45 verantwortet dabei die Bereiche Rad- und Fußverkehr, die Förderung im kommunalen Straßenbau innerorts sowie Fragen der Umgestaltung und Nutzung öffentlicher Straßenräume entsprechend der Anforderungen der Zukunft.

Wir suchen für die finanzielle und organisatorische Steuerung der Förderprogramme im Referat 45 Rad- und Fußverkehr, Ortsmitte eine/n engagierte/n und motivierte/n

Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (w/m/d)

Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle, die dem gehobenen Dienst zugeordnet und grundsätzlich teilbar ist. Bei Vorliegen der rechtlichen und persönlichen Voraussetzungen kann die Stelle im Beamtenverhältnis bis Besoldungsgruppe A 12 oder im Beschäftigtenverhältnis bis Entgeltgruppe 10 TV-L besetzt werden. Eine Umsetzung aus einem bestehenden Beschäftigungsverhältnis beim Land Baden-Württemberg ist grundsätzlich unabhängig davon möglich.

Ihre Aufgaben

  • Finanzielle Steuerung und organisatorische Abwicklung von Förderungen und Finanzierungen der Kommunen in den Bereichen Rad- und Fußverkehr sowie Kommunaler Straßenbau innerorts insbesondere nach dem Landesgemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz – LGVFG
  • Einbindung und Verwaltung der Finanzhilfen des Bundes im Bereich der Rad- und Fußverkehrsinfrastruktur – insbesondere des Programms „Stadt und Land“ des Bundesministeriums für Digitales und Verkehr (BMDV)
  • Koordination und Zusammenarbeit mit weiteren an der Förderabwicklung mitwirkenden Fachstellen insbesondere im Verkehrsministerium, in den Regierungspräsidien sowie bei Projektträgern des Bundes
  • Begleitung der Weiterentwicklung des Förderrahmens und der Umsetzung der Förderung in der Fördersoftware FÖBIS (Fördermittel-Bearbeitungs- und Informationssystem) des Landes
  • Bereitstellung von Auswertungen, Berichten und Auskünften zu den Förderprogrammen, Übernahme von Querschnitts- und Verwaltungsaufgaben des Referates

Ihr Profil

  • Sie sind Beamtin / Beamter mit der Laufbahnbefähigung für den gehobenen Verwaltungsdienst oder haben ein Hochschulstudium (Bachelor oder Diplom FH) in einem vergleichbaren verwaltungsnahen Studiengang abgeschlossen
  • Sie übernehmen eine vielseitige Tätigkeit in einem dynamischen Umfeld. Diese erfordert eine schnelle Auffassungsgabe, Belastbarkeit, Flexibilität und Zuverlässigkeit sowie eine ausgeprägte Befähigung zu eigenständigem, strukturiertem und termingerechtem Arbeiten
  • Sie sind kommunikativ und verfügen über eine gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit. Die Abstimmung und Koordination mit anderen Fachstellen zählt zu Ihren Stärken
  • Teamfähigkeit, Einsatzbereitschaft, Durchsetzungsvermögen, sicheres Auftreten, Verhandlungsgeschick und ein versierter Umgang mit den gängigen Office-Anwendungen sind für Sie selbstverständlich
  • Berufserfahrung in der öffentlichen Verwaltung, Kenntnisse im Umgang mit Förderprogrammen des Landes sind von Vorteil

Wir bieten

  • Aktive Mitgestaltung der Zukunft der Mobilität in einem interdisziplinären, dynamischen Team an der Schnittstelle zwischen Politik und Verwaltung
  • Abwechslungsreiche und herausfordernde Aufgaben in angenehmer Arbeitsatmosphäre
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten zur Unterstützung Ihrer persönlichen und beruflichen Entwicklung
  • Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung, Teilzeit und Homeoffice durch moderne mobile IT-Ausstattung
  • JobTicket BW und JobBike BW zur Unterstützung Ihrer nachhaltigen Mobilität
  • Wir sind mitten in Stuttgart ideal mit öffentlichen Verkehrsmitteln und dem Fahrrad zu erreichen

Wir unterstützen die Gleichstellung von Frauen und Männern und ermutigen Frauen zu einer Bewerbung. Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung über unser Online-Bewerbungsportal 


bis spätestens 23.08.2022 unter Angabe der Kennziffer VM-3-736

Dieses finden Sie im Internet auf der Homepage des Verkehrsministeriums Baden-Württemberg unter „Stellenangebote“ oder hier:

https://bewerberportal.landbw.de/vm/index.html

Bewerbungen per Post oder E-Mail können leider nicht berücksichtigt werden.

Haben Sie noch Fragen?
Für weitere Auskünfte steht Ihnen Frau Sorg gerne zur Verfügung (Tel. 0711 89686 - 1108; Selina.Sorg@vm.bwl.de). Fragen zum Aufgabengebiet beantwortet Ihnen gerne Frau Miller (Tel. 0711 89686 - 4509; Rebekka.Miller@vm.bwl.de).

Die Informationen zur Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person nach Art. 13 der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) erhalten Sie auf unserer Homepage unter: www.vm.baden-wuerttemberg.de/DatenschutzBewerbung.

Bewerbungsfrist: 23.08.2022