Stellenangebot

Sachbearbeitung (w/m/d) Referat 41 – Grundsatz, Mobilitätskonzept, Europa

Baden-Württemberg ist zum Vorreiter für eine nachhaltige und moderne Mobilität geworden. Wir möchten eine neue Mobilitätskultur auf den Weg bringen und die Verkehrswende mit einer Vielzahl von innovativen und nachhaltigen Maßnahmen und Instrumenten vorantreiben. Ob zwei oder vier Räder, ob Schiff, Flugzeug oder die eigenen Füße: Mobilität muss verlässlich und attraktiv sein, aber auch bezahlbar und barrierefrei. Dabei sind Klima- und Umweltschutz Wegweiser und Herausforderung gleichermaßen.

Referat 41 betreut ein breites Spektrum zukunftsgestaltender Themen wie das Landeskonzept Mobilität und Klima sowie die Ausgestaltung einer sozial gerechten Mobilitätswende, es bündelt zudem die grenzüberschreitende Zusammenarbeit und koordiniert die Vertretung der Interessen des Verkehrsministeriums bei der Europäischen Union.

Wir suchen für das Referat 41 – Grundsatz, Mobilitätskonzept, Europa eine/n engagierte/n und motivierte/n

Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (w/m/d)

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle, die dem gehobenen Dienst zugeordnet und grundsätzlich teilbar ist. Bei Vorliegen der rechtlichen und persönlichen Voraussetzungen kann die Stelle im Beamtenverhältnis bis Besoldungsgruppe A 12 oder im Beschäftigtenverhältnis bis Entgeltgruppe 10 TV-L besetzt werden.

Ihre Aufgaben:

  • Verwaltung der Finanzmittel des Referates, inkl. Budgetplanung, Rechnungsprüfung und Gesamtüberblick, z.B. bei öffentlichkeitsorientierten Kampagnen.
  • Administrative Unterstützung bei Ausschreibungen und Auftragsvergaben, insbesondere für Dienstleister der Prozessbegleitung und Gutachter von Studien.
  • Unterstützung bei der Formulierung von Förderaufrufen und Kooperationsverträgen für neuartige Mobilitätsprojekte beispielsweise der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit.
  • Mitwirkung im Expertenteam für Förderprogramme und Förderprojekte der Abteilung 4.
  • Organisation von bundesweiten Gremien der Verkehrsministerien sowie von Fachvorträgen und Veranstaltungen.

Änderungen im Aufgabenzuschnitt bleiben vorbehalten.

Ihr Profil:

  • Sie sind Beamtin / Beamter mit der Laufbahnbefähigung für den gehobenen Verwaltungsdienst oder haben ein Hochschulstudium (Bachelor oder Diplom FH) in einem vergleichbaren verwaltungsnahen Studiengang abgeschlossen.
  • Sie haben Interesse an haushaltrechtlichen Fragestellungen und idealerweise Vorkenntnisse im Haushalts- und Förderwesen; die Stelle ist aber auch für den Berufseinstieg geeignet.
  • Sie haben eine Affinität zu den Themenfeldern des Referates, übernehmen gerne herausfordernde Tätigkeiten und gehen neue Aufgaben motiviert an.
  • Sorgfältiges, termingerechtes und strukturiertes Arbeiten sowie eine gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit zählen zu Ihren Stärken.
  • Teamfähigkeit, Einsatzbereitschaft sowie eine strukturierte und eigenständige Arbeitsweise sind für Sie selbstverständlich, ebenso ein versierter Umgang mit den gängigen Office-Anwendungen.
  • Sie sind offen und kommunikativ, arbeiten gerne themenbezogen mit anderen Abteilungen und Ministerien, Institutionen, Kommunen und Unternehmen zusammen.

Wir bieten:

  • Aktive Mitgestaltung der Zukunft der Mobilität in einem interdisziplinären, dynamischen Team an der Schnittstelle zwischen Politik und Verwaltung.
  • Abwechslungsreiche und herausfordernde Aufgaben in angenehmer Arbeitsatmosphäre.
  • Engagement für das Wohl Ihrer Mitbürgerinnen und Mitbürger.
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten zur Unterstützung Ihrer persönlichen und beruflichen Entwicklung.
  • Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf.
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung, Teilzeit und Homeoffice durch moderne mobile IT-Ausstattung.
  • JobTicket BW und JobBike zur Unterstützung Ihrer nachhaltigen Mobilität.
  • Wir sind mitten in Stuttgart ideal mit öffentlichen Verkehrsmitteln und dem Fahrrad zu erreichen.

Wir unterstützen die Gleichstellung von Frauen und Männern und ermutigen Frauen zu einer Bewerbung. Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung über unser Online-Bewerbungsportal  

bis spätestens 29.06.2022 unter Angabe der Kennziffer VM-3-721

Dieses finden Sie im Internet auf der Homepage des Verkehrsministeriums Baden-Württemberg unter „Stellenangebote“ oder hier:

https://bewerberportal.landbw.de/vm/index.html

Bewerbungen per Post oder E-Mail können leider nicht berücksichtigt werden.

Haben Sie noch Fragen?
Für weitere Auskünfte steht Ihnen Frau Sorg gerne zur Verfügung (Tel. 0711 89686 - 1108; Selina.Sorg@vm.bwl.de). Fragen zum Aufgabengebiet beantwortet Ihnen gerne Herr Dr. Engelbach (Tel. 0711 89686 - 4100; Wolf.Engelbach@vm.bwl.de).

Die Informationen zur Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person nach Art. 13 der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) erhalten Sie auf unserer Homepage unter: www.vm.baden-wuerttemberg.de/DatenschutzBewerbung.

Bewerbungsfrist: 29.06.2022