Stellenangebot

Stellvertretende Referatsleitung (w/m/d) für das Referat 21 - Recht, Finanzierung und Controlling

Baden-Württemberg möchte Wegbereiter einer modernen und nachhaltigen Mobilität der Zukunft werden. Die Sicherstellung von Lebensqualität, Mobilitätsbedürfnissen, Luftreinhaltung und des Klimaschutzes fordern Politik, Gesellschaft und Wirtschaft. Mobilität und Verkehr müssen neu gedacht werden. Baden-Württemberg ist als bedeutender Wirtschaftsstandort und Transitland auf eine gut ausgebaute und intakte Straßeninfrastruktur angewiesen. Die Mobilität der Menschen und der Transport von Waren und Gütern hängen ganz wesentlich von der Leistungsfähigkeit der Straßeninfrastruktur ab.

Das Aufgabengebiet des Referat 21 – Recht, Finanzierung und Controlling – umfasst neben Haushalts- und Finanzierungsthemen im Straßenverkehrsbereich insbesondere die Rechtsfragen im Straßenbau und in den berührten Rechtsgebieten.
 
Wir suchen für dieses Referat – zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine engagierte, motivierte

stellvertretende Referatsleitung (w/m/d)

Der Tätigkeitsbereich umfasst neben der Stellvertretung der Referatsleitung folgende Schwerpunkte:

  • Rechtsfragen des Straßenrechts (z. B. Straßenbaulast, Anbaurecht, Verkehrssicherungspflicht) und des Straßenbaus (z. B. Verkehrsmanagement, Landesgemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz, Haftungsfragen, Verwaltungsabkommen bei grenzüberschreitenden Straßen)
  • Fragen des planungsbezogenen Umweltrechtrechts
  • Erstellung von und Mitwirkung bei der Neufassung von Rechts- und Verwaltungsvorschriften soweit der Straßenverkehrsbereich betroffen ist
  • Vertretung des Landes in Bund-Länder-Arbeitsgruppen zur Weiterentwicklung des Straßen- und Planungsrechts

Änderungen im Aufgabenzuschnitt bleiben vorbehalten.

Wir bieten abwechslungsreiche und herausfordernde Aufgaben in einem dynamischen Team in angenehmer Arbeitsatmosphäre. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle, die dem höheren Dienst zugeordnet und grundsätzlich teilbar ist.

Sie verfügen als Volljuristin/Volljurist über die Laufbahnbefähigung für den höheren Verwaltungsdienst und haben sich idealerweise bereits auf mehreren Dienstposten und auf verschiedenen Verwaltungsebenen bewährt. Ministerialerfahrung ist von Vorteil.
Für die Wahrnehmung der Funktion der stellvertretenden Referatsleitung sind eine ausgeprägte soziale und persönliche Kompetenz sowie Überzeugungskraft und Durchsetzungsvermögen erforderlich. Die Aufgabe bedingt intensive und vielfältige Kontakte mit den Straßenverkehrsabteilungen der Regierungspräsidien.

Ein sicheres Auftreten, Verhandlungsgeschick, Zielorientierung, Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit, Kreativität, eigenverantwortliches Handeln und Teamfähigkeit sowie eine gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit setzen wir voraus. Wir erwarten, dass Sie als juristische Ansprechperson in der Abteilung Straßenverkehr juristisch komplexe Sachverhalte verständlich und empfängerorientiert darstellen und bewerten können.

Die Stelle kann bei Vorliegen der rechtlichen und persönlichen Voraussetzungen derzeit im Beamtenverhältnis bis Besoldungsgruppe A 15 oder im Beschäftigtenverhältnis bis Entgeltgruppe EG 14 TV-L besetzt werden.

Wir unterstützen die Gleichstellung von Frauen und Männern und ermutigen Frauen zu einer Bewerbung. Mit flexibler Arbeitszeitgestaltung, Teilzeit- und Telearbeitsmöglichkeiten sowie einer modernen mobilen IT-Ausstattung lässt sich die Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf gestalten. Ihre persönliche und berufliche Entwicklung fördern wir mit vielfältigen Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Wir sind mitten in Stuttgart ideal mit öffentlichen Verkehrsmitteln und dem Fahrrad zu erreichen und unterstützen Ihre Mobilität mit dem JobTicket BW.

Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wenn Sie mit viel Engagement an der Verwirklichung der Ziele für das Verkehrsministerium mitwirken wollen, dann senden Sie Ihre Bewerbung

bis zum 18.12.2019 unter Angabe der Kennziffer VM-3-470

über unser Online-Bewerberportal. Dieses finden Sie im Internet auf der Homepage des Verkehrsministeriums Baden-Württemberg unter „Stellenangebote“ oder hier:

https://bewerberportal.landbw.de/vm/index.html

Bewerbungen per Post oder E-Mail können leider nicht berücksichtigt werden.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Frau Deuschle gerne zur Verfügung (Tel. 0711 231-5614; Miriam.Deuschle@vm.bwl.de).

Fragen zum Aufgabengebiet beantwortet Ihnen gerne Herr Hipp, Leiter des Referates 21 (Tel. 0711 231-3610; Ludwig.Hipp@vm.bwl.de).

Die Informationen zur Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person nach Art. 13 der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) erhalten Sie auf unserer Homepage unter: www.vm.baden-wuerttemberg.de/DatenschutzBewerbung.

Bewerbungsfrist: 18.12.2019