Stellenangebot

Straßenbaureferendariat 2023-2025

Mitarbeiter auf einer Baustelle im Gespräch (Bild: stock.adobe.com/ Agnor Mark Rayan)

Mobilität bedeutet für Sie gleichberechtigt Straßeninfrastruktur, Radverkehr, Digitalisierung, Mobilitätsmanagement sowie Klima- und Naturschutz? Sie sind bereit Verantwortung zu übernehmen und gemeinsam im Team an optimalen verkehrlichen und bautechnischen Lösungen zu arbeiten? Dann starten Sie Ihre Karriere in der Straßenbauverwaltung Baden-Württemberg und gestalten Sie mit uns die Mobilität von morgen.

Sie schließen bis 31. März 2023 ein Masterstudium Bau- oder Wirtschaftsingenieurwesen Bau, Infrastrukturmanagement oder ein vergleichbares ingenieurwissenschaftliches Studium ab oder haben ein solches Studium abgeschlossen und arbeiten bereits in der Branche?
 
Dann sind Sie beim zweijährigen Referendariat für den höheren bautechnischen Verwaltungsdienst der Fachrichtung Straßen genau richtig.

Wir suchen zum 1. April 2023 aufgeschlossene und kontaktfreudige

M.Sc., M.Eng oder Diplom-Ingenieurinnen/ -Ingenieure (w/m/d) der Fachrichtung Bau.

Unser Angebot:

  • Aktive Umsetzung und Mitgestaltung der Verkehrswende in Baden-Württemberg
  • Eigenverantwortliche Koordination und Steuerung von Projekten im Straßen-, Radwege-, Brücken- und Tunnelbau.
  • Betreuung der Landes- und Bundesstraßeninfrastruktur über ihren gesamten Lebenszyklus (Planung, Bau, Straßenbetrieb) unter Berücksichtigung des Klimaschutzes und naturschutzrechtlicher Belange.    
  • Moderne Ausbildung und spannende Tätigkeiten an verschiedenen Standorten von Regierungspräsidium, Landratsämtern und Städten in ganz Baden-Württemberg mit ausgezeichneten beruflichen und individuellen Entwicklungsmöglichkeiten.
  • Umfangreiches Seminarangebot zur fachlichen und persönlichen Weiterbildung.
  • Beamtenverhältnis auf Widerruf während des zweijährigen Baureferendariats.
  • Eine attraktive Vergütung.
  • Hervorragende Chancen auf Übernahme in ein Beamtenverhältnis in der Straßenbauverwaltung Baden-Württemberg bei entsprechend guten. Prüfungsergebnissen und örtlicher Flexibilität.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Das bringen Sie mit:

  • Spaß am Arbeiten im Team und interdisziplinären Gruppen um gemeinsam kreative Lösungen und innovative Ideen zu entwickeln.
  • Interesse an den vielfältigen Aufgaben der Straßeninfrastruktur und Mobilität.
  • Ein bis 31. März 2023 mit einem Master oder einem Diplom abgeschlossenes Studium Bau- oder Wirtschaftsingenieurwesen Bau, Infrastrukturmanagement oder einem vergleichbaren ingenieurwissenschaftlichen Studiengang.
  • Die rechtlichen und persönlichen Voraussetzungen für die Berufung in ein Beamtenverhältnis.

Wir unterstützen die Gleichstellung von Frauen und Männern und ermutigen Frauen zu einer Bewerbung. Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Klingt perfekt für Sie?
Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung über unser Online-Bewerbungsportal

bis spätestens 20.11.2022 unter Angabe der Kennziffer VM-3-739

Dieses finden Sie im Internet auf der Homepage des Verkehrsministeriums Baden-Württemberg unter „Stellenangebote“ oder hier:

https://bewerberportal.landbw.de/vm/index.html

Bewerbungen per Post oder E-Mail können leider nicht berücksichtigt werden.

Haben Sie noch Fragen?
Für Fragen zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen Frau Deuschle (Tel. 0711 89686-1104; Miriam.Deuschle@vm.bwl.de) gerne zur Verfügung. Fragen zum Referendariat beantwortet Ihnen gerne der Leiter der Abteilung 2 -Straßenverkehr, Straßeninfrastruktur, Herr Hollatz (Tel. 0711 89686-2000).

Die Informationen zur Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person nach Art. 13 der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) erhalten Sie auf unserer Homepage unter: www.vm.baden-wuerttemberg.de/DatenschutzBewerbung.

Bewerbungsfrist: 20.11.2022