Stellenangebot

Referentin / Referent (w/m/d) Bereich Verbünde/Tarife

Baden-Württemberg ist zum Vorreiter für eine nachhaltige und moderne Mobilität geworden. Wir haben eine neue Mobilitätskultur auf den Weg gebracht und wollen die Verkehrswende innovativ vorantreiben. Ob zwei oder vier Räder, ob Schiff, Flugzeug oder die eigenen Füße: Mobilität muss verlässlich und attraktiv sein, aber auch bezahlbar und barrierefrei. Dabei ist Klimaschutz unser Wegweiser und unsere Herausforderung gleichermaßen.

Das Referat 34 befasst sich im Schwerpunkt mit strategisch-konzeptionellen Fragen zu ÖPNV-Tarifen und zur Organisation sowie Weiterentwicklung von Verbund- und Tarifgesellschaften. Weitere Schwerpunkte sind kommunale Bus- und On-Demand-Verkehre sowie die Digitalisierung im ÖPNV. Es ist geplant, den Bereich Verbünde/Tarife zum 01.01.2022 in ein eigenständiges Referat in der Abteilung Öffentlicher Verkehr zu überführen.
 
Wir suchen für den Bereich Verbünde/Tarife im Referat 34 - ÖPNV, Verbünde und Tarife eine/n engagierte/n und motivierte/n

Referentin / Referent (w/m/d)

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle, die dem höheren Dienst zugeordnet und grundsätzlich teilbar ist. Bei Vorliegen der rechtlichen und persönlichen Voraussetzungen kann die Stelle im Beamtenverhältnis bis Besoldungsgruppe A 14 oder im Beschäftigtenverhältnis in Entgeltgruppe 13 TV-L besetzt werden.

Ihre Aufgaben

  • Strategische Weiterentwicklung der Verkehrsverbünde in Baden-Württemberg
  • Steuerung und Weiterentwicklung der Verbundfinanzierung
  • Unterstützung der kommunalen Aufgabenträger beim Aufbau von Mobilitätsverbünden
  • Mitwirkung bei der Konzeption neuer Einnahmenaufteilungsverfahren in den Verbünden
  • Vertretung des Landes in Gremien und Arbeitsgruppen der Verbünde und Tarifgesellschaften

Hinzu kommt die ganze Bandbreite ministerieller Aufgaben wie die Erarbeitung von Gesetzentwürfen, Landtagsangelegenheiten, Reden, Korrespondenz und Vorbereitung der Hausleitung, Mitwirkung bei Presseanfragen und Anfragen Dritter. Die Aufgabenstellung erfordert eine Zusammenarbeit mit anderen Referaten im Ministerium, der Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg, Kommunen und Regionen sowie ÖPNV-Aufgabenträgern.

Änderungen im Aufgabenzuschnitt bleiben vorbehalten.

Ihr Profil

  • Sie sind Beamtin / Beamter mit der Laufbahnbefähigung für den höheren Verwaltungsdienst oder Beschäftigte / Beschäftigter mit vergleichbarem, für die wahrzunehmenden Aufgaben geeigneter Hochschulabschluss (Diplom- oder Masterstudium an einer Universität oder ein akkreditiertes Masterstudium an einer Fachhochschule) insbesondere in den Bereichen Verwaltungswissenschaft, Politikwissenschaft, Recht, Verkehrswesen, Geografie oder Wirtschaftswissenschaft.
  • Sie verfügen über gute fachliche Kenntnisse im Bereich des öffentlichen Verkehrs und haben idealerweise Berufserfahrung im ausgeschriebenen Aufgabenbereich.
  • Kenntnisse von politischen Entscheidungsprozessen auf Bundes-, Landes- oder kommunaler Ebene sind von Vorteil.
  • Projektmanagementkenntnisse, Erfahrungen in der Steuerung von externen Dienstleistern, Projekterfahrung sowie die Kenntnis von Verwaltungsabläufen sind von Vorteil.
  • Überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft, Eigeninitiative, stark ausgeprägte Durchsetzungsfähigkeit mit hoher sozialer Kompetenz und großem Verhandlungsgeschick, eigenverantwortliches, strukturiertes Handeln und Arbeiten sowie besondere Team- und Kommunikationsfähigkeit werden vorausgesetzt.

Wir bieten

  • Aktive Mitgestaltung der Zukunft der Mobilität in einem interdisziplinären Team an der Schnittstelle zwischen Politik und Verwaltung
  • Abwechslungsreiche und herausfordernde Aufgaben in einem dynamischen Team in angenehmer Arbeitsatmosphäre
  • Engagement für das Wohl Ihrer Mitbürgerinnen und Mitbürger
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten zur Unterstützung Ihrer persönlichen und beruflichen Entwicklung
  • Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung, Teilzeit und Homeoffice durch moderne mobile IT-Ausstattung
  • JobTicket BW und JobBike BW zur Unterstützung Ihrer nachhaltigen Mobilität
  • Wir sind mitten in Stuttgart ideal mit öffentlichen Verkehrsmitteln und dem Fahrrad zu erreichen

Über die Besetzung der Funktion der stellvertretenden Leitung des neuen Referates wird in einem gesonderten Verfahren in einem nächsten Schritt unter Einbeziehung der in diesem Verfahren ausgewählten Person innerhalb des Referats entschieden werden.

Wir unterstützen die Gleichstellung von Frauen und Männern und ermutigen Frauen zu einer Bewerbung. Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung über unser Online-Bewerbungsportal  

bis spätestens 04.11.2021 unter Angabe der Kennziffer VM-3-633

Dieses finden Sie im Internet auf der Homepage des Verkehrsministeriums Baden-Württemberg unter „Stellenangebote“ oder hier:

https://bewerberportal.landbw.de/vm/index.html

Bewerbungen per Post oder E-Mail können leider nicht berücksichtigt werden.

Haben Sie noch Fragen?
Für weitere Auskünfte steht Ihnen Frau Sailer gerne zur Verfügung (Tel. 0711 231-5613; Sandra.Sailer@vm.bwl.de). Fragen zum Aufgabengebiet beantwortet Ihnen gerne Herr Mager (Tel. 0711 231-5740; Thomas.Mager@vm.bwl.de).

Die Informationen zur Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person nach Art. 13 der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) erhalten Sie auf unserer Homepage unter: www.vm.baden-wuerttemberg.de/DatenschutzBewerbung.

Bewerbungsfrist: 04.11.2021