Stellenangebot

Referentin / Referent (w/m/d) Initiative „Eisenbahnknoten Stuttgart 2040“

Baden-Württemberg ist zum Vorreiter für eine nachhaltige und moderne Mobilität geworden. Wir möchten eine neue Mobilitätskultur auf den Weg bringen und die Verkehrswende mit einer Vielzahl von innovativen und nachhaltigen Maßnahmen und Instrumenten vorantreiben. Ob zwei oder vier Räder, ob Schiff, Flugzeug oder die eigenen Füße: Mobilität muss verlässlich und attraktiv sein, aber auch bezahlbar und barrierefrei. Dabei sind Klima- und Umweltschutz Wegweiser und Herausforderung gleichermaßen.

Im Referat 36 liegt der Schwerpunkt bei den baden-württembergischen Schienengroßprojekten des Bundesverkehrswegeplans, der Digitalisierung der Schiene und der Umsetzung des Bahnprojekts Stuttgart – Ulm mit den Projekten Stuttgart 21 und Neubaustrecke Wendlingen – Ulm.

Für die Initiative „Eisenbahnknoten Stuttgart 2040“ suchen wir für das Referat 36 –Schienengroßprojekte, Schienenknoten Stuttgart, Digitale Schiene eine/n engagierte/n und motivierte/n

Referentin / Referent (w/m/d)

Es handelt sich um eine auf fünf Jahre befristete Vollzeitstelle, die dem höheren Dienst zugeordnet und grundsätzlich teilbar ist (Entgeltgruppe 13 TV-L).

Ihre Aufgaben:

  • Steuerung und Mitwirkung bei der Entwicklung der Konzeption für die zukünftige Schieneninfrastruktur im Schienenknoten Stuttgart (Eisenbahnknoten Stuttgart 2040).
  • Fortentwicklung einer Projektstruktur mit Zeitplan und Umsetzungsstrategie.
  • Steuerung der Entwicklung von Verkehrskonzepten für eine langfristige Weiterentwicklung des Eisenbahnknotens Stuttgart.  
  • Steuerung der Planung und Realisierung von ergänzenden Infrastrukturmaßnahmen.
  • Ausschreibung und Steuerung von Fachgutachten und Planungsleistungen.
  • Bearbeitung von Landtagsangelegenheiten und Vorbereitung der Hausleitung in diesen Aufgabenbereichen.

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Studium (Master Fachhochschule/Universität bzw. Diplom Universität) mit verkehrs- oder ingenieurwissenschaftlichem Schwerpunkt.
  • Erfahrungen im Projektmanagement, insbesondere bei der Ausschreibung und Steuerung von Planungsaufträgen.
  • Sehr gute organisatorische und kommunikative Fähigkeiten.
  • Erfahrungen in der Verwaltung des Landes oder der Kommunen sind von Vorteil; Verhandlungsgeschick und Freude an interdisziplinärer Zusammenarbeit werden vorausgesetzt.

Wir bieten:

  • Aktive Mitgestaltung der Zukunft der Mobilität in einem interdisziplinären Team an der Schnittstelle zwischen Politik und Verwaltung.
  • Abwechslungsreiche und herausfordernde Aufgaben in einem dynamischen Team in angenehmer Arbeitsatmosphäre.
  • Engagement für das Wohl Ihrer Mitbürgerinnen und Mitbürger.
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten zur Unterstützung Ihrer persönlichen und beruflichen Entwicklung.
  • Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf.
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung, Teilzeit und Homeoffice durch moderne mobile IT-Ausstattung.
  •  JobTicket BW zur Unterstützung Ihrer nachhaltigen Mobilität.
  • Wir sind mitten in Stuttgart ideal mit öffentlichen Verkehrsmitteln und dem Fahrrad zu erreichen.

Wir unterstützen die Gleichstellung von Frauen und Männern und ermutigen Frauen zu einer Bewerbung. Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung über unser Online-Bewerbungsportal  

bis spätestens 14.07.2022 unter Angabe der Kennziffer VM-3-725

Dieses finden Sie im Internet auf der Homepage des Verkehrsministeriums Baden-Württemberg unter „Stellenangebote“ oder hier:

https://bewerberportal.landbw.de/vm/index.html

Bewerbungen per Post oder E-Mail können leider nicht berücksichtigt werden.

Haben Sie noch Fragen?
Für weitere Auskünfte steht Ihnen Frau Häfele gerne zur Verfügung (Tel. 0711 89686-1106; Rebekka.Haefele@vm.bwl.de). Fragen zum Aufgabengebiet beantwortet Ihnen gerne der Leiter des Referates 36 Herr Dr. Peter Morhard (Tel. 0711 89686-3600; Peter.Morhard@vm.bwl.de).

Die Informationen zur Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person nach Art. 13 der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) erhalten Sie auf unserer Homepage unter: www.vm.baden-wuerttemberg.de/DatenschutzBewerbung.

Bewerbungsfrist: 14.07.2022