Beratungsgutscheine E-Bus


Einfach nachhaltig

Sie sind ein Verkehrsunternehmen mit Sitz in Baden-Württemberg und haben offene Fragen zum Einsatz von elektrisch betriebenen Bussen oder möchten sich erstmals über die technischen Möglichkeiten informieren?

Dann können Sie vom Beratungsgutschein für E-Busse in Höhe von 2.500 Euro profitieren. Mit diesem Gutschein unterstützt Sie das Land Baden-Württemberg bei einer fachlichen Beratung zum Thema E-Busse bei einem förderfähigen ÖPNV-Consultingunternehmen.

Voraussetzung hierfür ist, dass Beratungskosten in Höhe von mindestens 2.500 € durch eine Rechnung nachgewiesen werden können.

Die Förderung gilt für Beratungen ab dem 1. September 2018.
 

Weitere Informationen

Eine Übersicht über förderfähige ÖPNV-Consultingunternehmen erhalten Sie hier:
Übersicht ÖPNV-Consultingunternehmen

Weitere Informationen zum Einstieg in das Thema „Einsatz von Elektrobussen im ÖPNV“ finden Sie in der folgenden Präsentation: Förderoffensive E-Busse: Informationen zum Einsatz von Elektrobussen im ÖPNV von Marcel Corneille (EMCEL GmbH).

Detaillierte Informationen zu den Beratungsgutscheinen und zur Antragstellung finden Sie unter www.l-bank.de/ebus-beratung.

Niedrige Geräuschniveau durch E-Busse

Jochen Röhler - Röhler Touristik GmbH, Schwäbisch Hall

„Unsere Elektro-Busse sind in den ganz normalen Dienstplan/Dienstwechsel integriert und ersetzen in weiten Teilen 1:1 den Dieselbus. Ein großer Vorteil der Elektro-Busse ist das niedrige Geräuschniveau, innen wie außen. So können wir schon früh morgens durch die Wohngebiete fahren, ohne die Schlafenden zu wecken und auch tagsüber „schleichen“ die Elektro-Busse nahezu unbemerkt durch die Siedlungen.

Der lokal abgasfreie Betrieb der Busse kommt den Anwohnern ebenfalls zu Gute. Wir verwenden den lokalen, sehr grünen Strom der Stadtwerke aus Wasser-, Wind- und Solarkraft und tagsüber unseren eigenen Strom aus der Photovoltaik.“


Weitere Informationen