Verkehrssicherheit

Autounfall mit Absperrung (Bild: Fotolia.com/ benjaminnolte)

Vision Zero

Jede/r Verkehrstote ist einer zu viel. Das Verkehrsministerium verfolgt gemeinsam mit seinen Partnern das ambitionierte Ziel der Vision Zero, eines Straßenverkehrs ohne Getötete und Schwerverletzte. Die folgenden Seiten stellen eine Auswahl der vielschichtigen Aktivitäten dar.

Zeichnung von Auto und Fahrrad von oben. Fahrrad fährt in geöffnete Autotür.
  • Kampagne

Vorsicht.Rücksicht. Umsicht

Die Kampagne „Vorsicht.Rücksicht.Umsicht“ klärt über oftmals unterschätzte Gefahren im Straßenverkehr auf und zeigt, wie kleine Veränderungen große Gefahren verhindern. Der erste Themenschwerpunkt ist Falschparker bzw. „Falschhalter“.

Verkehrssicherheit. Illegale Autorennen: Rennraser
  • Verkehrssicherheit

Kampagne gegen illegale Autorennen

Die Kampagne gegen illegale Rennen des Verkehrsministeriums klärt VerkehrsteilnehmerInnen über die strafrechtlichen Folgen der Rennen auf. Seit 2017 sind Teilnahme, Organisation und Durchführung illegaler Kraftfahrzeugrennen keine Ordnungswidrigkeit mehr, sondern eine Straftat.

  • Verkehrssicherheitskonzept

Vorsicht, Rücksicht, Fairness

Weniger Tote und Verletzte im Straßenverkehr – das ist das Ziel des Verkehrssicherheitskonzeptes für Baden-Württemberg. Es umfasst ein Bündel von knapp 90 Maßnahmen: bauliche Verbesserungen, mehr Informationen und Vorbeugung, mehr Kontrollen.

  • Verkehrssicherheit dank Daten

Verkehrssicherheits- screening

Das VSS ist eine zentrale, verwaltungsinterne Datenplattform. Mitglieder der landesweit 150 Unfallkommissionen können so auf alle relevanten Daten zugreifen, die zur Analyse von Unfällen und zur Beseitigung von Mängeln in der Straßenverkehrsinfrastruktur benötigt werden.

Straßenwärter hält an der Autobahn A81 am Hegaublick ein Schild mit der Aufschrift 130 in den Händen. Ziel ist es, illegale Autorennen zu verhindern. Bild: Patrick Seeger/dpa
  • Sicherheit

Tempolimit

Viele BürgerInnen fühlen sich in ihrer Lebensqualität durch Lärm und Abgase beeinträchtigt. Kommunen können Tempolimits als Schutzmaßnahme jedoch nur unter bestimmten Voraussetzungen anordnen. Diese sind in der vom Bund erlassenen Straßenverkehrsordnung geregelt.

Landesverkehrsminister Winfried Hermann und Dieter Roßkopf, Vorstandsvorsitzender des ADAC Württemberg, haben am 13. April 2018 bei einem Ortstermin an der L 440, zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen für Motorradfahrende vorgestellt. (Bildquelle: Wolfgang Frank/ ADAC Württemberg)
  • Kurvenleittafeln

Sicherheit für Motorradfahrer

Vom Verkehrsministerium neu entwickelte Kurvenleittafeln aus Kunststoff sowie Unterfahrschutz sollen die Sicherheit für MotorradfahrerInnen deutlich erhöhen.

Schild Gefahrgut (Bild: Fotolia.com/ufotopixl10)
  • Gesetze und Verordnungen

Gefahrgutrecht

Für den Transport von gefährlichen Gütern gelten strikte Vorgaben, die zum Teil auf europäischer oder gar internationaler Ebene geregelt sind. Informieren Sie sich über die rechtlichen Grundlagen.

Kunst im Kreisverkehr in Aalen-Wasseralfingen an der L1029 (Bild: Thomas Kappel/ www.thomaskappel.de)
  • Gesetze und Verordnungen

Kreisverkehre

Aufgrund einer EU-Verordnung müssen Kreisverkehre auf ihre Verkehrssicherheit überprüft werden. Das Ministerium beantwortet dazu die wichtigsten Fragen und erläutert die Hinweise an die örtlichen Behörden.