verWEGEn – Ideenkonferenz zur digitalen Mobilität


verWEGEn – Ideenkonferenz zur digitalen Mobilität

  • Logo der Ideenschmiede für digitale Mobilität „verWEGEn“ (Grafik: Verkehrsministerium Baden-Württemberg)

    Bild: Verkehrsministerium Baden-Württemberg

Frische Ideen für eine digitale und nachhaltige Mobilität der Zukunft brauchen einfallsreiche Menschen. Menschen, die unsere Mobilität verändern möchten, indem sie vorausdenken, das Gewohnte hinter sich lassen, neue Wege einschlagen und auch Risiken eingehen. Am 14. November steht dieser Pioniergeist bei der Ideenkonferenz des Verkehrsministeriums Baden-Württemberg im Mittelpunkt.

Mitdiskutieren am
14. November 2018 um 10.00 – 16.30 Uhr
Wagenhallen Stuttgart, Innerer Nordbahnhof 1, 70191 Stuttgart

Mit dem Open Innovation-Prozess der Ideenschmiede digitale Mobilität hat sich das Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg zum Ziel gesetzt, Expertinnen und Experten rund um die Mobilität von Morgen zu vernetzen und Ideen für die digital vernetzte Mobilität zu fördern. Da ohne Austausch und Vernetzung allerdings niemand besonders weit kommt, öffnet „verWEGEn“ einen interaktiven Raum für Dialog und Inspiration, um gemeinsam Mobilität weiterzudenken. Die Ideenkonferenz richtet sich an Gestalterinnen und Gestalter in Kommunen und Städten, an Vordenker, Wegbereiter, Möglichmacher – an Menschen in ganz Baden-Württemberg und darüber hinaus!

Eine Anmeldung ist seit dem 05. November nicht mehr möglich.

Das steht auf dem Programm

  • Mit Vertreterinnen und Vertretern von Kommune, Land und Bund blicken wir zurück auf den Weg, der mit der Ideenschmiede beschritten wurde und schauen auf zentrale Handlungsfelder und Maßnahmen für eine digitale Mobilität in Baden-Württemberg. Ausgewählte Impulsvorträge richten den Blick in die Zukunft: Wohin kann der Weg führen und welche Chancen für eine neue, nachhaltige Mobilität halten Digitalisierung und Vernetzung bereit?

    In verschiedenen Denkräumen lädt am Nachmittag der “Schwarzmarkt des Wissens” zum Mitgestalten, Diskutieren, Informieren, Inspirieren und Netzwerken ein. Hier entscheiden die Teilnehmenden selbst, welche Themen und Debatten für sie interessant und relevant sind – und gestalten so ihr Programm aktiv mit. Aus dem Stegreif zukünftige Mobilitätsszenarien entwerfen, Wahrheiten würfeln oder beim „Digital Mobility Herzblatt“ sein “Mobility Match” treffen – hier ist vieles möglich. Doch wie bei Schwarzmarkt-geschäften so üblich, bleiben die Programmdetails vorab noch im Dunkeln. Nur so viel sei verraten: Wo es zuerst hingeht, entscheidet Ihr Schwarzmarkt-Ticket – oder Ihr Verhandlungsgeschick! Denn vielleicht kommen Sie ja mit jemandem ins Geschäft.

    Ein Programm, das beste Voraussetzungen bietet, um ein starkes Netzwerk zu knüpfen und wertvolles Wissen zu sammeln, um gemeinsam in eine digitale Zukunft der Mobilität aufzubrechen. Die Übersicht zum Programm können Sie hier herunterladen.


Anfahrt

Wie Sie zu den Wagenhallen in Stuttgart kommen erfahren Sie unter folgendem Link. Anfahrt Wagenhallen

Weitere Informationen

Kontakt

Falls Sie Fragen zur Anmeldung oder zur Konferenz haben können Sie diese per Mail an ideenschmiede@ifok.de senden.