ÖPNV

Land baut Sitzplatzangebot der S-Bahn Rhein-Neckar am Wochenende deutlich aus

Abteil eines Zuges mit Sitzplätzen entlang des Ganges.

Mehr als 9.000 zusätzliche Plätze pro Woche zwischen Mannheim, Heidelberg und Karlsruhe

Das Land Baden-Württemberg und die DB Regio AG als Betreiberin der S-Bahn Rhein-Neckar haben gute Nachrichten für die Fahrgäste: Insbesondere am Wochenende werden künftig zusätzliche Sitzplätze bereitgestellt.

Von Samstag, 5. März 2022, an fahren alle S-Bahnen der Linie S3 mit zwei gekuppelten Fahrzeugen statt bisher mit einem Fahrzeug. Das heißt, dass dann 420 Sitzplätze zur Verfügung stehen werden. Damit verdoppelt sich die Anzahl der angebotenen Sitzplätze pro Zug. Das gilt für alle Verbindungen am Wochenende im Zeitraum zwischen 8:30 Uhr und 21:30 Uhr. An Samstagen wird sogar schon ab 7:30 Uhr mit der doppelten Kapazität gefahren.

Verkehrsminister Winfried Hermann MdL sagte am Dienstag (01. März) in Stuttgart: „Es freut mich sehr, dass wir durch ein erweitertes Angebot die gestiegene Nachfrage aufnehmen können. So schaffen wir Schritt für Schritt die Verkehrswende zu umweltfreundlicher Mobilität.“

Planmäßig werden die S-Bahnen, die aus Germersheim kommen, am Hauptbahnhof Mannheim verlängert, indem eine zweite Zugeinheit angekuppelt wird. In der Gegenrichtung wird am Hauptbahnhof Mannheim entsprechend eine Zugeinheit abgehängt. Fahrgäste werden gebeten, in Mannheim auch in den Triebwagen einzusteigen, welcher erst nach Ankunft des ersten Zugteils aus Germersheim angekuppelt wird.

Auf der Linie S4 werden im Abendverkehr am Samstag ebenfalls mehr Kapazitäten angeboten. Die S4-Verbindungen um 18:59 und 19:59 Uhr ab Mannheim Hbf über Heidelberg Hbf nach Bruchsal verkehren künftig mit doppelter Sitzplatzanzahl. Von Bruchsal zurück gilt dies für die Züge der S4 um 20:14 sowie um 21:13 Uhr.

Zusätzlich wird montags bis freitags eine Verdoppelung der Platzkapazität in zwei Zügen des Berufsverkehrs angeboten:

  • S 3 um 4:57 Uhr ab Mannheim Hbf via Heidelberg Hbf (ab 5:15 Uhr) nach Karlsruhe Hbf (an 6:00 Uhr).
  • S3 um 18:53 Uhr* ab Karlsruhe Hbf via Heidelberg Hbf (ab 19:43 Uhr) nach Mannheim Hbf (an 20:01 Uhr).
    *Bitte beachten: Diese S-Bahn verkehrt nach Ende einer Baustelle wieder planmäßig um 18.58 Uhr ab Karlsruhe Hbf.

Das Land Baden-Württemberg ist für den Schienengebundenen Personennahverkehr (SPNV) in Baden-Württemberg zuständig. Durch automatische Fahrgast-Zählsysteme in den Zügen kann erkannt werden, wenn es zu dauerhaft hoher Nachfrage kommt – und so kann (wie in diesem Fall) das Sitzplatzangebot verbessert werden. So werden künftig über alle Züge hinweg pro Woche mehr als 9.000 zusätzliche Sitzplätze zur Verfügung stehen.

Weitere Meldungen

  • Bahn

Donau-Iller stellt Weichen für den Ausbau

Mitarbeiter auf einer Baustelle im Gespräch (Bild: stock.adobe.com/ Agnor Mark Rayan)
  • STRASSE

Land plant Kooperation beim Ausbau der B 33 mit DEGES

Bodensee-Promenade der Stadt Friedrichshafen
  • BAHN

Bodenseegürtelbahn: Finanzierung bleibt große Herausforderung

  • RAD

Initiative RadKULTUR fördert so viele Landkreise wie nie zuvor

Schienen (Bild: stock.adobe.com/ Nadia nb)
  • SCHIENE

Tauberbahn: Pünktlichkeit und Stabilität verbessern

Ein kleines Mädchen sitzt in einem Bus und schaut zum Fenster hinaus.
  • Mobilitätspass

Mobilitätspass wird weitergedacht

Verkehrsministerium (Bild: Joachim E. Roettgers GRAFFITI)
  • Transport

Ministerium ermöglicht ausnahmsweise schwerere Schadholztransporte

Logo des Deutschland-Ticket
  • Deutschlandticket

Preis für Deutschlandticket bleibt stabil

Logo des Verkehrsministerium an einer Hauswand.
  • Tunnel

Land prüft Optionen für Fuß- und Radverkehr im Flughafentunnel

Radfahrer in legerer Arbeitskleidung steht mit Rad und Helm vor einem Bürogebäude
  • RAD

Baden-Württemberg setzt Erfolgsprojekt JobBike BW fort

Ein Mann fährt mit dem Bus und liest Zeitung (Bild: Fotolia.com/226462799)
  • Befragung

Große Mehrheit für klimafreundliche Mobilität

Schienen mit einer Weiche (Bild: Fotolia.com/ Finkenherd)
  • Schiene

DB Regio betreibt Schwarzwaldbahn vorerst bis 2029

Motorrad und Auto auf Landstraße (Bild: Fotolia/ Jürgen Fälchle)
  • Lärm

Studie: Motorradlärm ist besonders störend

Blick auf Stuttgart (Luftbild) (Bild: Fotolia.com)
  • Luft

Schadstoffkonzentrationen in der Luft 2023 weiter gesunken

Stromabnehmer eines Zuges.
  • SCHIENE

Regionalzüge fahren zu 100 Prozent mit Ökostrom

Eine junge Frau und ein junger Mann sitzen lächelnd im Zug. In der Ecke rechts oben ist das Logo des D-Ticket JugendBW abgebildet..
  • Ticket

JugendticketBW: Minister zieht positive Bilanz

Ein Zug steht auf einem Gleis.
  • Bahn

120 neue Züge lösen Diesel-Triebfahrzeuge ab

Bauarbeiten an einer Brücke (Bild: Fotolia.com/c-vom)
  • STRASSE

Neue Brücke über die Untere Argen bei Wangen

Schienen mit einer Weiche (Bild: Fotolia.com/ Finkenherd)
  • Schiene

Mit dem ´seehäsle` alle halbe Stunde unterwegs

Schienen (Bild: stock.adobe.com/ Nadia nb)
  • Fahrplanwechsel

Mit Fahrplanwechsel kommen regionale Verbesserungen

Autonomer Kleinbus
  • Autonomes Fahren

Autonomer ÖPNV in Ehningen und Waiblingen

Eine junge Frau und ein junger Mann sitzen lächelnd im Zug. In der Ecke rechts oben ist das Logo des D-Ticket JugendBW abgebildet..
  • D-Ticket JugendBW

JugendticketBW wird zum bundesweiten D-Ticket JugendBW

Schienen (Bild: stock.adobe.com/ Nadia nb)
  • Schiene

ÖPNV-Anbindung im Raum Nagold – Herrenberg

Ein Mann und eine Frau fahren nebeneinander Fahrrad. Daneben steht die Überschrift STADTRADELN.
  • Rad

Rekordzahlen beim STADTRADELN

"Gigaliner" LKW auf Raststätte
  • Lang-Lkw

Neue Kriterien für den Einsatz von Lang-Lkw in BW