ÖPNV

Leichtere ÖPNV-Nutzung durch Smartphone-Check-in-Check-out (CiCoBW)

Für Gelegenheitsfahrgäste wird Bus- und Bahnfahren in Baden-Württemberg kinderleicht. Keine anstrengende Beschäftigung mit Tarifzonen, keine zeitraubende Suche nach Ticket-Automaten, keine Sorge mehr, den falschen oder einen zu teuren Fahrschein gelöst zu haben. Einfach einsteigen, mit einer App auf dem Smartphone einchecken, losfahren und beim Aussteigen wieder auschecken. Möglich macht das das System CiCoBW. Abgerechnet wird am Tagesende der beste Preis.

Das vom Land Baden-Württemberg auf den Weg gebrachte System mit dem Namen CiCoBW startet in der App VVS BWeit. Das Stuttgarter Nahverkehrsunternehmen SSB (Stuttgarter Straßenbahnen AG) macht als erster Lizenznehmer CiCoBW verbundübergreifend in seiner App VVS BWeit zugänglich. Weitere Lizenznehmer können hinzukommen. Auch die Integration von CiCoBW in die App der baden-württembergischen Nahverkehrsmarke bwegt ist geplant.

Weiterer großer Schritt für attraktiven ÖPNV

Verkehrsminister Winfried Hermann über das neue Angebot: „CiCoBW ist ein weiteres Element, um den klimaschonenden Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) für mehr Menschen attraktiv zu machen und den Umstieg vom Auto auf Busse und Bahnen zu fördern. CiCoBW ist mit seinem einfachen Ein- und Auschecken auf dem Smartphone ein gutes Angebot für Gelegenheitsfahrerinnen und -fahrer. Es ist eine gute Ergänzung zum Deutschland-Ticket, das vor allem Fahrgäste nutzen, die häufiger mit dem ÖPNV unterwegs sind. Schon in der ersten Phase der CiCoBW-Einführung bei der SSB kann das neue System über die App VVS BWeit für den gesamten ÖPNV in Baden-Württemberg genutzt werden.“

BWeit macht Bus- und Bahnfahren flexibler

Mario Laube, Kaufmännischer Vorstand der SSB: „Ich bin stolz darauf, was mein Team trotz aller äußeren Einflüsse erreicht hat. Die SSB hat parallel zur Einführung des JugendticketBW zum 1. März und dem Deutschland-Ticket zum 1. Mai mit der VVS BWeit App nun auch ein landesweites Angebot für den Gelegenheitsverkehr zur Verfügung gestellt. Damit können alle Kundinnen und Kunden einfach und vor allem ohne Tarifkenntnisse in ganz BW reisen.“

CiCoBW hilft, die Hürden bei Fahrten im ÖPNV im Südwesten deutlich zu senken. VVS BWeit ist eine übersichtliche Check-in-/Be-out-App mit einer Echtzeit-Fahrplanauskunft. Wer nur gelegentlich im Bus, mit der Straßenbahn oder mit dem Regionalzug unterwegs ist, kann sein Ticket künftig in der App mit einem Wisch lösen. Eine Festlegung auf einen Zielort ist nicht nötig. Ist die Fahrt beendet, merkt die App das automatisch und beendet die Reise. Per Wisch auschecken ist ebenso möglich. Dem Fahrgast wird anschließend die Fahrt zum besten Preis auf Tagesbasis abgerechnet. Umstiege erkennt das System auch.

Rolle des Landes und der Verbünde

CiCoBW ist ein gemeinsames Projekt der baden-württembergischen Verkehrsverbünde, der Baden-Württemberg-Tarif GmbH und des Landes. Mit CiCoBW setzt das Land sein Ziel im Koalitionsvertrag um, App basierte E-Tickets und Bestpreis-Modelle anzubieten. Das Ministerium für Verkehr finanziert und betreibt über die Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg (NVBW) die für CiCoBW erforderlichen Hintergrundsysteme. Hierzu zählen insbesondere der Tarifserver für die Bestpreis-Abrechnung auf Tagesbasis sowie der Micro-Service, der als Verteilmechanismus für Verkaufsdaten von den Lizenznehmern zu den Verbünden zum Zwecke ihrer jeweiligen Einnahmemeldung erforderlich ist.

Ingrid Kühnel, Sprecherin des Arbeitskreises CiCo und Geschäftsführerin des Kreisverkehrs Schwäbisch Hall: „Einsteigen an einer Haltestelle in Baden-Württemberg und wissen, dass immer der richtige Tarif abgerechnet wird. CiCoBW ist gleichzeitig ein Verbundangebot wie auch eines des Baden-Württemberg-Tarifs.“ Sie erklärt: „Trotz Deutschland-Ticket bleibt die Vereinfachung des Vertriebs, gerade für gelegentliche Kundinnen und Kunden, eine wichtige Aufgabe. Wir sind froh, dass sich nun ein erstes System an den Start wagt. Mit der SSB haben wir einen kompetenten Partner für das Projekt gefunden.“

Erste CiCoBW-Erfahrungen im Test

Gemeinsam mit den Verbünden hat die SSB die App im vergangenen Monat intensiv getestet. Diese letzte Phase hat dazu beigetragen, das Produkt weiter zu verbessern und für die Nutzung durch eine große Gruppe von Fahrgästen zu verbessern.

Horst Stammler, Geschäftsführer des Verkehrs- und Tarifverbunds Stuttgart (VVS), nimmt Bezug auf die CiCo-Erfahrungen des VVS: „Der VVS hat die Funktionalität des CiCo-Systems in einem Forschungsvorhaben in seinem eigenem Verbundgebiet und grenzüberschreitend im benachbarten Verkehrsverbund Pforzheim-Enzkreis sowie im Baden-Württemberg-Tarif intensiv getestet und gezeigt: Es funktioniert!“

Weitere Informationen

bwegt-Webseite zu CiCoBW (ab. 1. Juli): CheckIn-CheckOut (CICO) / bwegt.de

CiCo-Funktion: Die Fahrgäste können mit einem Wisch in der App ein- und auschecken.
CiBo-Funktion: In der BWeit-App kann das Auschecken auch automatisch durch das System erfolgen – wenn der Fahrgast das Fahrzeug verlässt. Bei diesem „Be Out“ erhalten die Fahrgäste eine Push-Information darüber, dass die Fahrt beendet wurde. Die App erfasst im eingecheckten Zustand Positions-, und Bewegungsdaten (zu Fuß oder im Fahrzeug).

Weitere Meldungen

RE zwischen Singen und Stuttgart (Gäubahn) - hier zwischen Aistaig und Sulz, im Vordergrund der Neckar (Bild: Deutsche Bahn AG/ Georg Wagner)
  • SCHIENE

Land plant deutliche Angebotsverbesserungen auf und zu der Gäubahn

Verkehrsminister Winfried Hermann (Mitte) beim offiziellen Start der Batteriezüge Mireo Plus im Fahrgastbetrieb
  • SCHIENE

Batterie statt Diesel

Ladekabel für ein E-Auto wird in das Fahrzeug gesteckt.
  • E-Mobilität

Charge@BW bringt Schub bei Ladeinfrastruktur und für die E-Mobilität

Offizielle Freigabe der neuen Enzbrücke
  • Strasse

Ersatzneubau der Enzbrücke Niefern im Zuge der B 10 eröffnet

Ein Motorradfahrer fährt auf einer Landstraße
  • Lärm

Schutz vor Motorradlärm durch Tempolimits

Zwei Lokführer stehen am Kopf eines Zuges der SWEG und lachen in die Kamera.
  • ÖPNV

Bündnis: Hand in Hand gegen den Fachkräftemangel im ÖPNV

Logo des Verkehrsministerium an einer Hauswand.
  • ÖPNV

Kostensteigerungen in der Busbranche werden durch fallende Dieselkosten gedämpft

Mitarbeiter auf einer Baustelle im Gespräch (Bild: stock.adobe.com/ Agnor Mark Rayan)
  • Straße

Weitere Großprojekte an die DEGES übergeben

Ein Maschine asphaltiert eine Straße.
  • Strasse

Mehr als 380 Millionen für die Sanierung des Bundes- und des Landesstraßennetzes

Stuttgart 21 Hbf_innen-Neue_Bahnsteighalle_Bahnsteig_Quelle: DB/plan b_Atelier Peter Wel
  • S 21

Gemeinsame Erklärung der Projektpartner von Stuttgart 21

Das Gebäude des Bundesrates in Berlin (Bild: Bundesrat)
  • SCHIENE

Bundesrat: Änderung des Bundesschienenwegeausbaugesetz

Ein weißes Fahrrad steht an einem Laternenmast.
  • RAD

Deutlich weniger Unfälle durch bessere Radwege und Tempolimits

Junge auf Autobahnbrücke hält sich die Ohren zu (Bild: Fotolia.com/ miredi)
  • Lärm

Öffentlichkeitsbeteiligung für Lärmaktionsplan startet

Aussenansicht eines Passagierszuges mit Blick auf den Führerstand des Zuges.
  • SCHIENE

Land und DB Regio vereinbaren Plan für besseren Bahnverkehr

Güterzug (Bild: Fotolia.com/ ThKatz)
  • SCHIENE

Fahrgäste und Güterverkehr dürfen nicht die Leidtragenden sein

Ein Bus steht an einer Haltestelle.
  • ÖPNV

Land fördert über 200 umweltfreundliche Busse

Erdkröte bei Straßenquerung
  • Amphibien

Achtung: Amphibien wandern wieder

  • Bahn

Donau-Iller stellt Weichen für den Ausbau

Mitarbeiter auf einer Baustelle im Gespräch (Bild: stock.adobe.com/ Agnor Mark Rayan)
  • STRASSE

Land plant Kooperation beim Ausbau der B 33 mit DEGES

Ein Zug fährt am Ufer eines großen Sees durch die Weinberge.
  • BAHN

Bodenseegürtelbahn: Finanzierung bleibt große Herausforderung

  • RAD

Initiative RadKULTUR fördert so viele Landkreise wie nie zuvor

Zug im Landesdesign
  • SCHIENE

Tauberbahn: Pünktlichkeit und Stabilität verbessern

Ein Verkehrsschild mit dem Namen Mobilitätspass beschriftet.
  • Mobilitätspass

Mobilitätspass wird weitergedacht

Ein Lkw beladen mit Holz steht am Waldrand.
  • Transport

Ministerium ermöglicht ausnahmsweise schwerere Schadholztransporte

Logo des Deutschland-Ticket
  • Deutschlandticket

Preis für Deutschlandticket bleibt stabil

// //