ÖPNV

ÖPNV-Report Baden-Württemberg

Symbole für den öffentlichen Nahverkehr (Bild: Fotolia.com/ Heike Jestram)

Das Land Baden-Württemberg hat sich zum Ziel gesetzt, die Nachfrage im öffentlichen Nahverkehr bis zum Jahr 2030 zu verdoppeln. Um zu identifizieren, welche Hebel getätigt und an welche Stellschrauben gedreht werden muss, um das angestrebte Verdopplungsziel zu erreichen, wurde im Auftrag des Ministeriums für Verkehr der ÖPNV-Report Baden-Württemberg erstellt. Die Studie analysiert den Status quo des ÖPNV auf Ebene der Verkehrsverbünde, der Stadt- und Landkreise bis teilweise hin zur kommunalen Ebene. Ein Schwerpunkt stellt dabei der Vergleich mit anderen ähnlich strukturierten, deutschen und ausländischen Regionen hinsichtlich der Angebotsqualität, des Preis-Leistungs-Verhältnisses und der Nachfrage im ÖPNV dar. Dabei ist die Frage, welche Handlungsempfehlungen aus dem Vergleich mit den Best-Practice-Beispielen abgeleitet werden können, von zentraler Bedeutung.  

Am 9. Dezember 2020 wurden die Ergebnisse des ÖPNV-Reports Baden-Württemberg und die daraus abgeleiteten Handlungsempfehlungen im Rahmen einer Online-Veranstaltung im Beisein von Herrn Minister Hermann MdL erstmals vorgestellt. Die Aufzeichnung der Veranstaltung können Sie unten einsehen.

Um das Video zu sehen, müssen Sie dieses Feld durch einen Klick aktivieren. Dadurch werden Informationen an Youtube übermittelt und unter Umständen dort gespeichert. Bitte beachten Sie unsere Hinweise und Informationen zum Datenschutz

Regionale Vorstellung des ÖPNV-Reports Baden-Württemberg

Eins haben wir aus den Ergebnissen der Studie gelernt: An der Verdopplung des ÖPNV bis 2030 müssen alle relevanten Akteure in Baden-Württemberg gemeinsam arbeiten. Deshalb bietet das Ministerium für Verkehr ab dem ersten Quartal 2021 ca. 25 Vor-Ort-Termine in Stadt- bzw. Landkreisen an, in deren Rahmen die detaillierten Ergebnisse des ÖPNV-Reports - zugeschnittenen auf die jeweilige Raumschaft - vorgestellt und diskutiert werden.

Als Auftakt zu diesen Vor-Ort-Terminen veranstaltet das Ministerium für Verkehr eine Online-Informationsveranstaltung für die Fachebene.

Die Informationsveranstaltung gibt einen kurzen Überblick über die methodischen Grundlagen und einen vertiefenden Einblick in die wichtigsten Ergebnisse und Analysen des ÖPNV-Reports. Außerdem wird der Rahmen und das Anmeldeverfahren für die regionalen Präsentationen in Stadt- bzw. Landkreisen vorgestellt.

Eine Anmeldung für die Veranstaltung ist bis spätestens am 20. Januar 2021 unter folgendem Link möglich:
https://vm.baden-wuerttemberg.de/de/service/anmeldungen/auftaktveranstaltung-oepnv-report/