Gewinnspiel

Meet & Greet mit Timo Hildebrand gewinnen

Als ehemaliger Nationalspieler weiß Timo Hildebrand, was Druck und Stress bedeuten. Jetzt ist er Teil des Team Vision Zero und ruft Vereine in Baden-Württemberg zu mehr Gelassenheit am Steuer auf. Ziel ist es, möglichst viele Menschen für die Gefahren auf Baden-Württembergs Landstraßen zu sensibilisieren und letztendlich mehr Sicherheit und null Verkehrstote auf unseren Straßen zu erzielen. Spiel gemeinsam mit Timo Hildebrand zu Null und gewinne für dich und deinen Verein ein Meet & Greet mit dem Ex-Nationaltorwart und Deutschem Meister! Alles, was du dafür tun musst: Werde Teil des Team Vision Zero und melde deinen Verein hier an.

 

Anmeldung bis zum 31. Juli. Das Los entscheidet, wer das Treffen mit Timo gewinnt.

Timo Hildebrand trägt ein Team Vision Zero-Shirt und hält einen Fußball in den Händen. Neben ihm eine Abbildung der zu gewinnenden Trainingsshirts. Gewinnspiel: Die ersten zehn Anmeldungen erhalten zusätzlich Trainingsshirts für die Startelf. Das beste Video gewinnt ein Treffen mit Timo.

 

Unvergessliche Erinnerungen schaffen

Der Verein des Gewinnerteams bekommt einen Tag Besuch von Timo Hildebrand. Ihr könnt ihn dann zu seiner Karriere löchern, Fotos mit ihm machen, Autogramme von ihm schreiben lassen und euch Tipps holen. Euer Wunschtermin wird mit Timo abgestimmt.

Macht mit und seid Vorbilder, wie man gelassener im Straßenverkehr unterwegs sein kann. Wir freuen uns auf eure Teilnahme und Timo freut sich schon, den Gewinnerverein persönlich kennen zu lernen.

 

Mit am Ball für mehr Sicherheit im Straßenverkehr: Timo Hildebrand

Der ehemalige VfB-Torwart Timo Hildebrand hält ein Team Vision Zero-Shirt ins Bild. Im Hintergrund ist eine Landstraße mit vielen grünen Bäumen zu sehen.
Timo ruft zum Gewinnspiel und zu mehr Gelassenheit im Straßenverkehr auf

Timo war jahrelang auf der Überholspur. Deutscher Meister mit dem VfB und immer noch Halter des Rekords für die längste Zeit ohne Gegentor: Neun Spiele in Folge musste der Ex-Nationaltorhüter zwischen Mai und Oktober 2003 keinen Ball aus seinem Kasten holen. Immer auf Achse. Immer schnell zum Training, zum Spiel, zu Terminen. Gerade deshalb weiß er heute Gelassenheit zu schätzen. Er entspannt im herabschauenden Hund, meditiert und führt als Co-Inhaber eines veganen Restaurants in Stuttgart einen nachhaltigen und achtsameren Lebensstil als zu aktiven Fußballspieler-Zeiten. Timo freut sich, Teil einer Kampagne zu sein, die daran erinnert, am Steuer entspannter unterwegs zu sein, und sieht gerade im Fußball ein großes Potenzial, viele junge Menschen für die gute Sache zu erreichen.

 

„Auf der Landstraße gilt dasselbe wie auf dem Fußballplatz: Wir brauchen keine Monster, sondern mehr Fairplay und Rücksicht im Straßenverkehr.“
Timo Hildebrand

FAQ

Ihr habt noch Fragen?