Pressemitteilungen Ministerium für Verkehr

2486 Ergebnisse gefunden

  • Autos auf einer winterlichen Straße (Bild: Fotolia.com/ Stefan Körber)
    • Strasse

    Räumdienste zum Winteranfang startklar

    Mit dem meteorologischen Winteranfang werden auch die Witterungen auf den Straßen durch Glatteis und Schneefälle unberechenbarer. Dann sind auch die Winterdienste in Baden-Württemberg verstärkt im Einsatz. Verkehrsminister Winfried Hermann sieht die Straßenbauverwaltung Baden-Württemberg für den Winter bestens vorbereitet.
  • Ein Fahrradweg mit Markierung (Bild: Fotolia.com/ Gina Sanders)
    • RAD

    Demonstrationsteilstück zwischen Reichenbach und Ebersbach

    Am künftigen Radschnellweg im Filstal wird zwischen Reichenbach und Ebersbach ein Demonstrationsabschnitt errichtet. Für dessen baldige Umsetzung ist nun ein weiterer Planungsschritt unternommen worden – die Anhörung der Träger öffentlicher Belange zum Vorentwurf.
  • Verkehrsministerium (Bild: Joachim E. Roettgers GRAFFITI)
    • Mobilität

    Verkehrsminister Hermann: „Mit smarten Ideen und Programmen zu einer bessere Mobilität“

    Mobilität lässt sich durch smarte Lösungen viel besser nutzen. Das ist das Fazit des MobiData BW Hackathons. Am vergangenen Wochenende (27. bis 29. November 2020) brachten das Ministerium für Verkehr, die Stadt Freiburg und die Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg Akteure in einem virtuellen Labor zusammen, die Ideen für eine bessere Mobilität entwickelten.
  • Sonnenaufgang über einer bergigen Landschaft im Schwarzwald.
    • Umwelt

    Filmpreis soll biologische Vielfalt zeigen

    Die am Sonderprogramm zur Stärkung der biologischen Vielfalt beteiligten Ministerien des Landes loben erstmals den Filmpreis Baden-Württemberg aus. Gemeinsam mit dem Kooperationspartner NaturVision-Filmfestival wollen drei Ministerien mit diesem Preis filmische Naturdokumentationen mit dem Fokus Baden-Württemberg anregen und für das Thema ‚Biologische Vielfalt‘ begeistern.
  • Mehrere Fahrradabstellplätze mit einem Glasdach
    • Rad

    Umweltfreundlich unterwegs in Ravensburg

    Insgesamt 180 moderne Fahrradabstellplätze sollen den Umstieg von Berufspendle-rinnen und -pendlern auf das Rad in Ravensburg noch attraktiver machen. Die Fahr-radabstellplätze am Standort Ravensburg Vetter Süd im Gewerbegebiet Mariatal können seit Mitte November angefahren werden.
  • Straßen sind auf einer Karte aufgezeichnet und zeigen das Straßennetz einer Stadt
    • STRASSE

    Zukunft des Straßenbaus in Baden-Württemberg

    Das Ministerium für Verkehr hat die Ergebnisse der Evaluierung des Maßnahmenplans Landesstraßen den Landrätinnen und Landräten sowie Vertreterinnen und Vertretern der Kommunen vorgestellt.
  • Schienen (Bild: stock.adobe.com/ Nadia nb)
    • Bahn

    Neue Züge und mehr Fahrten

    Vertragsverlängerungen mit der DB Regio und der SWEG verbessern den Bahnverkehr auf der Südbahn, Hochrhein- und Bodenseegürtelbahn, Zollernalbbahn und Ortenau-S-Bahn.
  • Fotos der Neuffener Steige im Vergleich: Vor der Sanierung, während der Bauphase und nach der Sanierung.
    • STRASSE

    Neuffener Steige von Mittwoch an wieder befahrbar

    Ab Mittwoch, 25. November, wird der rund fünf Kilometer lange Abschnitt der Landesstraße L 1250 im Streckenabschnitt zwischen Hülben (Landkreis Reutlingen) und Neuffen (Landkreis Esslingen) für den Verkehr wieder freigegeben. Das Land investierte an der Neuffener Steige rund vier Millionen Euro aus dem Steigensanierungsprogramm in Fahrbahnsanierung, Verkehrsinfrastruktur und Verkehrssicherheit.
  • Übersicht der 20 Kommunen, das im Rahmen des Projekts „Ortsmitten – gemeinsam barrierefrei und lebenswert gestalten“ als Modellkommunen ausgewählt wurden.
    • ORTSMITTE

    Lebenswerte und barrierefreie Ortsmitten für Baden-Württemberg

    „Ortsmitten - gemeinsam barrierefrei und lebenswert gestalten“, wurde unter Federführung des Ministeriums für Verkehr gemeinsam mit dem Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz sowie dem Ministerium für Soziales und Integration konzipiert. Aus über 73 Bewerbungen hat eine Jury 20 Modellkommunen ausgewählt, in denen beispielhaft gezeigt werden soll, wie Ortsmitten wieder in lebendige Plätze der Begegnung umgewandelt und zu Treffpunkten für eine gelebte Gemeinschaft werden können.
  • Grafik zeigt Ablauf des Verbundförderprojektes H2goesRail an Hand eines Kreislaufes mit Skizzen für den Wasserstoffzug. Der Ökostrom wird mittels der Elektrolyse in Wasserstoffumgewandelt und zur Tankstelle gebracht. An der Tankstelle wird der Wasserstoffzug aufgetankt. In der Wartungshalle wird der Zug instandgesetzt.
    • Bahn

    Minister Hermann unterstützt Entwicklung von Wasserstoff-Zügen

    Deutsche Bahn und Siemens Mobility entwickeln einen neuen mit Wasserstoff betriebenen Regionalzug und eine spezielle Tankstelle. Der neue Zugytyp soll Dieselzüge im Regionalverkehr ersetzen und die CO2-Emissionen auf der Schiene stark reduzieren. Geplant ist ein einjähriger Probebetrieb des Zuges im Raum Tübingen, den das Ministerium für Verkehr in Baden-Württemberg unterstützt.